Montag, 5. Januar 2015

To Be Read: Januar

Ich mag's gerne, mich mal selbst zu beschenken. Und da dachte ich mir, ich gönne mir mal wieder Bücher, auch wenn ich (noch) nicht so viel Zeit habe, sie alle zu lesen. Aber dieses Gefühl eben.. ein Buch einfach zu kaufen. Ihr kennt das sicherlich auch, oder? Ich hab's vermisst. Also hab ich was dagegen getan. 


"Born Wicked" habe ich ja schon im vorherigen Post vorgestellt. Ich werd's auch auf Englisch lesen (es war eben günstiger, was will man machen :P). Worauf ich mich jedoch sehr freue ist "Das zehnte Königreich" von Kathryn Wesley. Ihr kennt sicherlich diese Mini-Serie, die mal jedes Jahr zu Weihnachten ausgestrahlt wurde. Dazu gibt es ein Buch! Und es war schon ewig lange auf meinem Wunschzettel bei Amazon, weil ich die Filme über alles liebe und ich mir ziemlich sicher bin, dass das Buch mindestens genau so schön und süß ist. Für die, die es nicht kennen: Es ist "portal fantasy". Heißt, jemand aus unserer Welt - in dem Fall Virginia - wird in eine neue Welt gezogen, eine Welt in denen Märchen ihr zu Hause haben. Zusammen mit Wolf (so heißt er wirklich), wegen dem sie in erster Linie dort gelandet ist, versucht sie ihren Weg nach Hause zurück finden und läuft da ein paar uns bekannten Figuren entgegen. Hier verlink euch mal zu Goodreads und zu Amazon. Wenn ihr wollt, kann ich auch eine Rezension schreiben (bzw. wenn ich Lust habe. Ich bin eigentlich nicht so der Rezensionen-Typ :D)!

"Wer die Lilie träumt" ist von Maggie Stiefvater - hier handelt es sich um das zweite Buch ihrer The Raven Cycle Serie (im engl. The Dream Thieves). Ich lese die Bücher auf deutsch, weil ich die Cover einfach wunderschön finde. Damals ist mir das erste ("Wen der Rabe ruft") total ins Auge gestochen, eben weil das Cover so schön war. Das zweite ist sogar noch schöner. Schöner als die im Englischen. Auch wenn die wahrscheinlich besser passen, haha. Die Story find ich total spannend - es ist mal etwas anderes auf dem YA Markt, ein bisschen mysteriös und auch mal aus der 3. Person geschrieben (eine Seltenheit im weiten Jugendbuchmeer). Ich weiß leider selbst nicht mehr genau worum's geht, weil das schon ein bisschen her ist, als ich da erste gelesen habe. Ich werd's entweder nochmal lesen oder eben eine Zusammenfassung, je nachdem. Aber! Ich weiß, dass ich es gut fand. Und wenn ihr wissen wollt, worum's geht, verlink ich euch auch hier zu Goodreads und Amazon.

Das war aber noch nicht alles, was ich mir gegönnt habt. Ihr müsst wissen, ich bin schon ein bisschen geekig. Ich mag nicht nur Bücher gern, sondern Serien, Filme - und Comics. Ich bin mit Spider Man, Superman und Batman aufgewachsen, hab die Trickfilme immer geguckt und ich vermisse bis heute die Batman Attraktion im Movie Park Germany. Außerdem habe ich auch schon einmal vom lieben Christopher Nolan hier gesprochen...


Ich hab's mir gegönnt. Es ist auch schon ewig auf meinem Wunschzettel. Und dann hab ich's getan. Außerdem: Drei (!) Drehbücher mit Zeichnungen und Interviews für 20 Euro. Da konnte ich nicht nein sagen. Ehrlich, ich hab nur kurz reingeguckt und ich weiß, dass es sich gelohnt hat. Ich find es immer interessant zu sehen - ein ganzer Film entsteht aus ein bisschen Papier. Und da stehen nicht einmal große Anweisungen drinnen. Die Schauspieler müssen sehr viel von sich selbst reinstecken (geschweige die ganze Kamera und das Licht und all den Kram drumherum). Wenn ihr die Filme gesehen habt, seht ihr auch, was für einen phänomenalen Job die Leute ablegen. Vor allem in "The Dark Knight": Heath Ledger hat den Joker einfach brillant gespielt, und er hatte nur seine Zeilen vorgegeben bekommen, und alles andere hat selbst interpretiert. Ich werde wahrscheinlich demnächst einfach wieder die Filme schauen und beim Drehbuch mitlesen, mir Notizen machen und mir hoffentlich etwas von den lieben Nolans und David S. Goyer abgucken. 

Ansonsten... was gibt's zu sagen? Tja, die Ferien sind Mittwoch vorbei. Dann heißt es wieder Uni und lernen... ich hab gestern und vorgestern Stunden an einer Zusammenfassung gesessen ("E Unibus Pluram - fiction and television von David Foster Wallace, kann ich nur empfehlen) und mir beinahe die Haare ausgerissen dabei. Der Kerl schreibt wunderbar, aber das mal zusammenzufassen war niht so einfach. Mein Prof wird sich vermutlich kaputt lachen, aber ich hab's immerhin probiert. :D Am Samstag fängt mein Blockseminar im Kreativen Schreiben an, worauf ich mich schon seit dem ganzen Semester freue! Ich hoffe, ich kann mir da echt ein paar Tips abstauben, denn ich möchte wirklich meine Schreibfähigkeit ausbauen. Ich denke nicht, dass ich eine schlechte Autorin bin. Okay, zumindest nicht grottenschlecht. Aber ich bin immer noch nicht mit meinem "besten" Ergebnis zufrieden, weshalb ich hoffe, dass das Seminar mir da helfen wird.

Im Februar stehen dann Klausuren an. Mal schauen, wie viele ich auch wirklich schaffe. Spanisch und Komparatistik wird bestimmt noch okay, aber dann habe ich noch Statistik und Logik vor und davor habe ich ein wenig Bammel. Wird schon, irgendwie. Haha.

Und das war mein kleiner Zwischenbericht. Wie sieht's denn bei euch aus? Heute war vermutlich wieder für einige der erste Schul-/Uni-/Arbeitstag. Ich hoffe, ihr habt ihn alle einigermaßen überstanden! :)

Kommentare:

  1. Eine Rezension zu "Born Wicked" würde mich schon interessieren, weil mich die Reihe bereits vor einer Weile auf sich aufmerksam gemacht hat.
    "The Raven Cycle" lese ich auf englisch, was das Cover betrifft hast du aber Recht. Das der deutschen Ausgaben macht wirklich was her, auch wenn ich die englischen Cover ebenfalls sehr schön (fast noch schöner) finde. "The Dream Thieves" ist von den drei bisher erschienenen Büchern mein Lieblingsband. Die Atmosphäre kommt durch Stiefvaters Stil einfach so toll rüber und Ronan übernimmt sozusagen die Hauptrolle. Viel Spaß damit! :)

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)

      Born Wicked ist diesen Monat das "Through the Booking Glass" Buch, da wird's am Ende des Monats eine Rezension bzw. einen Recap auf jeden Fall geben! :)

      Genau, der Schreibstil von Stiefvater fand ich auch sehr gut und atmosphärisch. Zwar war es, soweit ich noch weiß, für mich nicht einfach sich da einzufinden, weil diese Welt sehr "eigen" ist, was ich aber toll finde. Das macht's so einzigartig. Und das mit Ronan hat der Klappentext ein wenig eingedeutet.. da bin ich auch gespannt. Ich mag's generell wenn Charaktere, die vorher eher im Hintergrund waren, dann im Vordergrund stehen zu sehen.

      Danke auf jeden Fall! :)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Auf deine Rezension zu Born Wicked bin ich echt schon gespannt. Der Klappentext klingt schonaml interessant und für Hexengeschichten hab ich sowieso ne kleine Schwäche. ;)
    Von Maggie Stiefvater hab ich nur "Nach dem Sommer" zu hause, allerdings noch ungelesen. Bin schon sehr gespannt auf die Bücher, sie scheint ja einen wunderbaren Schreibstil zu haben. :)

    Ich wünsch dir ganz viel Freude mit dem neuen Lesestoff! :)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina :)

      Danke! :) "Nach dem Sommer" kenn ich glaub ich gar nicht, da werd ich mich mal informieren. Stiefvaters Stil ist wirklich schön, aber auch gewöhnungsbedürftig, glaub ich. Kann mir also vorstellen, dass man ein bisschen braucht um sich da einzufinden! (So gings jedenfalls mir :D)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Hey meine Liebe!
    Ich bin ja schon vor einem Weilchen auf deinen schönen Blog gestoßen und bin begeistert als Leserin da geblieben :) Super schönes Design, tolle Beiträge und sehr übersichtlich!

    Deswegen würde ich dir gerne einen Award verleihen "Sisterhood of the World Bloggers Award".
    http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/2015/01/tag-sisterhood-of-world-bloggers-award.html

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du Zeit und Lust hast mitzumachen!

    Ganz herzliche Grüße
    Levenya
    Levenyas Buchzeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Levenya!

      Vielen Dank für die lieben Worte! Und auch für den Award :) Ich werd mich mal demnächst da dran setzen, die Idee find ich super :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hey,

    Jaaa...ich beschenke mich auch total gern...
    Das zehnte Königreich ist eine ganz tolle Geschichte. Ich habe nicht nur das Buch, sondern auch die MiniSerie auf DVD. Habe sie zu letzt noch vor Weihnachten geguckt. Ich liebe die Geschichte.

    Wer die Lilie träumt habe ich auch auf meinem Wunschzettel stehen xD Fand den Vorgänger auch ganz toll. Besitze, aber bis auf das alle Bücher von der Autorin und sie gehört schon zu meinen Lieblingen.

    HA ich habe dich auch für den Award getaggt xD

    http://leserattespencer.blogspot.de/2015/01/tag-sisterhood-of-world-bloggers-award.html

    LG Felan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Buch kenn ich auch nur wegen der Miniserie! Die liebe ich total. Hab sie als Kind gern geschaut und vor paar Jahren mal die DVD gekauft und geguckt. Bisher ist das Buch auch richtig schön! :)

      Bei mir ist nur das Problem, dass ich nicht mehr genau weiß, was im ersten Teil passiert ist. Muss mal schauen, ob ich eine Zusammenfassung auftreiben kann - bin zu ungeduldig, um das Buch nochmal zu lesen. :D

      Haha, vielen lieben Dank! Da werd ich mich gleich auch schon dransetzen. :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  5. Falls du eine Zusammenfassung vom ersten Band benötigst würde ich einfach mal den englischen Titel googlen. Wenn ich mich recht entsinne, gibt es sogar irgendwo eine ziemlich lustige und coole Zusammenfassung von Maggie Stiefvater persönlich.:) Ich liebe die Reihe echt sehr und lese gerade den dritten Band. Ich finde die deutschen Cover auch wirklich genial, aber irgendwie ist es cool, dass Stiefvater die originalen Cover selbst gemalt hat. :D Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab die gerade gefunden! Die war super. Und dass sie die Cover selbst gemalt hat, wusste ich gar nicht... jetzt werde ich mir die Originale doch irgendwann mal holen müssen. :D Vor allem das Cover zu Blue Lily, Lily Blue find ich total schön!
      Vielen Dank! :)
      Liebste Grüße!

      Löschen
    2. Ich finde das Cover vom dritten Buch auch am schönsten! Maggie Stiefvater kann richtig verdammt gut malen und zeichnen. Sie stellt ihre Bilder regelmäßig bei Facebook hoch und die sind echt unglaublich schön.
      Kein Problem :D
      Alles Liebe!

      Löschen
  6. "Born Wicked" und "Das zehnte Königreich" landen gleich auf meiner Wunschliste! Hört sich beides sehr interessant an!

    Ich steh auch total auf die Dark Knight Filme! Entsprechend hätte ich bei den drei Drehbüchern auch zugeschlagen :) Momentan setz ich sie aber vorerst auf die Wunschliste. Hab mir mal vorgenommen, nicht immer alles zu kaufen und mal den SuB abzuarbeiten.

    Durch Zufall bin ich auf deinem Blog gelandet und finde ihn wirklich super schön!

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! Ich werd dann auch hier berichten, was ich von den beiden Büchern halte :)

      Bei mir liegen die Drehbücher auch gerade wieder in der Ecke, weil ich nicht dazu komme, die Filme zu schauen - ich wollt eigentlich gucken und es dabei im Drehbuch verfolgen und mit ggf. Notizen machen. Hoffentlich klappt's dann in den Semesterferien!
      Meine ungelesenen Bücher muss ich auch noch abarbeiten - aber es kommen immer auf wundersame Weise wieder neue hinzu.. :D

      Vielen lieben Dank! Freu mich echt, dass du hergefunden hast <3

      Alles Liebe! :)

      Löschen
    2. Ich hab mich auch sehr über deinen Gegenbesuch gefreut und das Du gleich Leserin geworden bist <3

      Das mit den Filme schauen und dabei ins Drehbuch schauen finde ich brilliant! Da hoffe ich, dass du bald die Zeit dazu findest :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen

Instagram