Donnerstag, 19. März 2015

Würdest du eher... & Wandertag

Ich liebe es ja, getaggt zu werden. Ich weiß auch nicht warum, aber ich mag's einfach über Fragen nachzudenken und sie zu beantworten (vielleicht hätte ich Philosophie studieren sollen, haha). Die liebe Dana hatte mich zwei Mal getaggt (danke! Das erste Mal hab ich leider übersehen, tut mir leid!), weshalb ich mich auch gleich mal dran traue!



Würdest du eher...



1.) ... für den Rest deines Lebens nur noch Trilogien oder nur noch Einzelbände lesen?

Ich bin jemand, der sich längerfristig auf Geschichten einlässt - und es auch am liebsten tut. Deswegen bin ich auch so eine leidenschaftliche Serienguckerin. Auch wenn ich Einzelbände liebe, so werde ich wohl hier Trilogien wählen, weil ich dann länger was von den Charakteren habe!


2.) ... für den Rest deines Lebens nur noch Bücher von AutorINNEN lesen oder nur noch von AutorEN? 

Definitiv Autorinnen! Ich lese fast nur von Autorinnen. Außerdem bin ich voll für die weibliche Schriftstellerschaft. Vorbei sind die Zeiten, wo nur Männer veröffentlichen durften. ;) Auch wenn ich wahrscheinlich traurig sein werde, wenn Rick Riordan ein neues Buch rausbringt... aber er ist auch der einzige männliche Autor, der zu meinen Lieblingen gehört!


3.) ... für den Rest deines Lebens nur noch "offline" in deiner Lieblingsbuchhandlung kaufen oder nur noch im Internet, wobei du dich für einen Anbieter entscheiden musst?

Da Buchhandlungen meistens nicht das Buch haben, was ich gerade lesen möchte oder wonach ich suche, werde ich mich wohl für's Internet und Amazon entscheiden. Ich lese auch auf dem Kindle, weshalb diese Entscheidung mir auch sehr leicht fällt. :D Ich liebe Buchhandlungen trotzdem, weil sie auch zu spontan Einkäufen einladen.. aber das tut ja nicht unbedingt immer meinem Geldbeutel gut! :D 


4.) ... haben wollen, dass all deine Lieblingsbücher als Kinofilme verfilmt werden oder als Fernsehserien?

Fernsehserien. Die Vergangenheit zeigt einfach, dass das meistens einfach besser funktioniert. Ausnahmen sind da echt Harry Potter, The Hunger Games und Divergent (vielleicht auch The Maze Runner), aber ich bin/war ein großer Fan von The Vampire Diaries, und die Serie hat einfach alles viel besser gemacht, als das Buch selbst. Selbiges gilt für The 100. The Mortal Instruments soll ja auch zu einer Serie werden, weswegen ich sehr optimistisch bin. Ich denke, in eine Serie kann viel mehr Zeit und Energie gesteckt werden, weshalb ich ihnen mehr traue, als wenn Hollywood sich den Büchern annimmt. Von daher - ja! :D


5.) ... für den Rest deines Lebens nur noch 5 Seiten pro Tag lesen dürfen oder 5 Bücher pro Woche lesen müssen?

Ich wünschte ich hätte die Zeit fünf Bücher in einer Woche zu lesen, aber nach meinem jetzigen Tagesablauf ist das nahezu utopisch. Ich muss viel für die Uni lesen und lernen, anderen Hobbys nachgehen... dass ich in echt nicht mehr als 5 Seiten pro Tag schaffen würde. :D 


6.) ... dein Geld als professioneller Rezensent verdienen oder als Autor?

Mein Traumberuf ist Autor. Da führt auch kein Weg daran vorbei. Ich schreibe zwar gerne Rezensionen, aber auch nur für Bücher die mich interessieren. Als Profi-Rezensent hätte ich nicht unbedingt die Wahl, wobei es auch nicht schlecht klingt, für's Lesen von Büchern, um sie dann auseinander zu nehmen, bezahlt zu werden. Aber das wäre mir auf Dauer nicht genug. Ich muss meine eigenen Charaktere erschaffen - wohin soll ich denn sonst mit meinen Ideen?


7.) ... für den Rest deines Lebens immer wieder (und nur noch) deine 20 Lieblingsbücher lesen oder nur noch Bücher, die du noch nicht kennst (keine Re-Reads)?

Ich liebe das nostalgische Gefühl in bekannte Welten zurückzukehren. Besonders was Harry Potter angeht. Ich habe letztens angefangen sie alle nochmal zu lesen und fand es einfach nur toll. Darauf zu verzichten wäre eine Qual, aber... ich würde mich vermutlich für die Bücher, die ich noch nicht kenne, entscheiden. Ich kann dann neue Lieblingsbücher finden, mich inspirieren lassen und neues kennenlernen.


8.) ... Bibliothekar sein oder Buchhändler sein sollen?

Ich bin nicht so der Typ für's Archivieren und ich würde gerne nebenher als Buchhändlerin arbeiten, aber leider wird das immer sehr wenig gesucht. Ich mag's einfach Leuten eine Empfehlung zu geben und sie dann noch zu sehen, wie sie mit dem Buch rausspazieren.. hach, das ist ein tolles Gefühl!


9.) ... für den Rest deines Lebens nur noch dein Lieblingsgenre lesen oder alle Genres außer deinem Lieblingsgenre?

Definitiv mein Lieblingsgenre und das wäre Young Adult. Das zum Glück breit gefächert ist, von daher kann's eigentlich nicht langweilig werden. Wobei ich die Klassiker vermissen werde, und ich in Zukunft auf Gillian Flynns Bücher verzichten müsste... 


10.) ...  für den Rest deines Lebens nur noch Printbücher lesen oder nur noch E-Books?

Ich liebe Printbücher, aber aus praktischen Gründen entscheide ich mich für das E-Book. Ich kann's eben überall hin mitnehmen und ich hätte nie Platzprobleme, was Bücher angeht.. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich mit meinem Kindle schneller vorankomme. Von daher, ja. :D

Wandertag

Regeln: 
Als allererstes elf Leute taggen. Wer will, darf diesen Tag beantworten und das Logo mitnehmen, eventuell modifizieren, die Fragen eins bis zehn austauschen während die elfte Frage beibehalten werden soll (nicht vergessen: Wenn ihr die elfte Frage löscht, kommt euch nie ein rosaflauschiges Einhorn besuchen!) und bis zu elf andere Leute taggen. Also fast die gleichen Regeln wie beim Liebster Award, nur ohne Zwang und eben mit dem Zusatz, dass Frage elf als kleiner Gag bleiben muss ;-)



1. Du hast die Wahl: Den Rest deines Lebens Shakespeare und Goethe oder sogenannte Schundromane?

Ich liebe Klassiker, ich finde, sie werden nie langweilig - mit Shakespeare und Goethe könnte ich also leben. ;) Schundromane sind nicht mein Fall, zumindest nach der heutigen Definition nicht - gehen wir aber 200 Jahre zurück, dann würde ich sie definitiv wählen! (Aber auch nur, weil jeder Roman als Schundroman beschimpft wurde, hah.)

2. Du hast gewonnen! Ein Architekt gestaltet dein Traumhaus - wie sieht es aus, welcher Stil?
Wahrscheinlich etwas Modernes. Ich liebe zwar ältere Architektur, aber ich schaue sie mir lieber an als in einer zu wohnen. Von daher: Modern, praktisch, minimalistisch. Ich hab gern auf diese Weise Luxus. :D


3. Wenn du ein Gestaltwandler wärst, in welches Tier würdest du dich FÜR IMMER verwandeln wollen?
Oh cool, darüber mache ich mir schon Gedanken, seitdem ich die Animagus-Geschichte aus Harry Potter kenne. Ich hab leider noch immer keine wirkliche Antwort darauf. Wobei ich mir vorstellen könnte, ein Fuchs zu sein - sie sind klein, flink und elegant, damit könnte ich mich auf jeden Fall anfreunden. Oder vielleicht ein Vogel, das könnte ziemlich spaßig werden.


4. Welches Märchen magst du gar nicht?
Ich liebe eigentliches jedes Märchen, aber welches ich immer besonders grausam fand ist Hänsel und Gretel. Wer setzt bitte seine Kinder einfach dem Wald aus? Die dann jemand anderes umbringen? Wirklich, ich glaub seitdem ich das Märchen kenne bin ich leicht traumatisiert..


5. Wohin zieht es dich eher: In den Norden oder in den Süden?
Eigentlich in den Norden. Ich bin kein Mensch der es besonders warm mag, und Urlaub am Strand ist für mich nicht der ideale Urlaub. Aber wo ich jetzt bin, gefällt es mir auch gut. Da muss ich nicht unbedingt woanders hin! 


6. In welcher Fantasy-Story hättest DU die höchsten Überlebenschancen? 
Die höchsten? Vielleicht die Zaubererwelt in Harry Potter, das scheint sehr gechillt zu sein, oder in Camp Halfblood - ich glaube, ich wäre ein ziemlich cooler Halbgott. 

7. ... und in welcher die niedrigsten?
Am niedrigsten ist einfach: Westeros. Ich glaube nicht, dass ich da nur ein Tag überleben werde, so schnell wie dort Köpfe rollen. The Walking Dead wäre auch noch eine Option, wobei ich aber denke, dass ich mit ein bisschen Training es mit Zombies aufnehmen kann.


8. Was backst du am liebsten?
Ich backe gar nicht, haha. Aber wenn ich backe, dann sind es meistens Muffins. Für etwas anderes bin ich leider zu dämlich. 


9. In welcher Zeit und dann in welchem Land hättest du gerne gelebt?
Puh, also zurückblickend sehen die Epochen nur gut aus, wenn man sie romantisiert. Wie zum Beispiel das viktorianische England. So scharf bin ich wohl dich nicht darauf. Was sicher cool ist, sind die Roaring Twenties in New York a la The Great Gatsby. Bevor eben die Great Depression kam. Da haben die Frauen ihre Schicksale auch ein wenig mehr in die Hand genommen bzw. das beste draus gemacht. Die Musik ist klasse, die Mode ebenfalls - jap, das war sicherlich schön!


10. Brauchst du zwischen zwei Büchern eine Pause oder könntest du gleich das nächste beginnen?
Kommt immer drauf an, was für ein Buch ich gelesen habe. Beim Ende einer Buchreihe brauch ich definitiv eine Pause, oder wenn das Buch an sich heftig war und ich ein bisschen darüber nachdenken muss. Außerdem kommt es auf die Zeit an. Aber ja, meistens beginn ich gleich das nächste.


11. Auf einer Skala von eins bis drölf: Wie dämlich und sinnlos findest du den Wandertag?
Fieben?

Ich werde leider keinen taggen, dafür bin ich gerade zu faul. Aber es hat Spaß gemacht! :)

Kommentare:

  1. Vielen Dank fürs Mitmachen! *-*
    Tolle Antworten!
    Ah, ja, ich glaube, es gibt nur wenige, die bei der siebten Frage nicht ins Grüben geraten ... Nie mehr ebenjenes, von dir passenderweise als nostalgisches Gefühl beschriebene Zurückkehren in bekannte Welten ...? :'(
    Haha, ich hatte als Kind auch immer meine Differenzen mit "Hänsel und Gretel". :D Wobei ich mir nicht ganz so sicher bin, woran das liegt. ^^

    Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Ja ich denke, dass ich das eintauchen in mir schon bekannte Welten unendlich vermissen werde, aber ich liebe es auch sehr gerne neue zu entdecken und wer weiß, was mir entgeht, wenn ich mich nur auf Bücher beschränke, die ich bereits kenne.
      Ich weiß auch nicht, das Märchen behagt mir einfach nicht. :D

      Liebe Grüße <3

      Löschen

Instagram