Sonntag, 17. Mai 2015

Neuzugänge: Mai

Ich hab ein bisschen gewartet, bis ich auch wirklich alle Bücher zusammen habe, die ich diesen Monat hatte erwerben wollen. Ich mag sie euch auch kurz vorstellen - ob ich sie allerdings wirklich alle noch diesen Monat schaffe, ist eine andere Frage. :D


Zu einem wäre da Der Marsianer von Andy Weir, das zurzeit in vieler Munde ist. Es handelt es sich bei meinem Buch um ein Rezensionsexemplar von Randomhouse, denn ich wollte mal ausprobieren, wie das so mit den Bloggerportalen funktioniert. Es wird wahrscheinlich auch das nächste Buch sein, das ich lesen werde. Es handelt sich hierbei um einen Science Fiction Roman, bei dem sich ein Astronaut alleine auf dem Mars zurechtfinden muss. Ich bin in diesem Genre relativ unerfahren, habe mich aber für das Buch entschieden, weil ich Interstellar von Christopher Nolan gesehen habe und dann doch feststellte, dass mich mehr zu diesem Thema interessiert. Zudem finde ich, dass das Buch von der Aufmachung sehr schön und qualitativ hochwertig ist. Einen Daumen hoch für den Heyne Verlag.

Zudem kam gestern A Darker Shade of Magic von V.E. Schwab bei mir an, das was ich diesen Monat für Through the Booking Glass lesen möchte. Zugegeben habe ich mir das Buch in gedruckter Form nur geholt, weil ich das Cover unglaublich schön finde und die Schrift ein Traum ist. In dem Buch geht es um Paralleluniversen und um Leute, die zwischen diesen Universen reisen können, was sich sehr spannend anhört - von Schwab höre ich auch nur gutes, sowohl von ihren Young Adult als auch von ihren Adult Romanen.

Dann habe ich mir ein Boxset von Michelle Moran bestellt (und das für schlappe 10€, ein Schnäppchen!). Alle drei Bücher spielen im alten Ägypten und wie ich schon in einem Beitrag vorher erwähnt habe, beschäftige ich mich ja gerade ein wenig intensiver mit dieser Thematik, weshalb ich mir auch diese Bücher zugelegt habe. Bei Nefertiti handelt es sich um niemand geringeren als Königin Nefertiti, und in diesem Buch geht es um ihren Aufstieg und um ihre Heirat mit Prinz Amunhotep. The Heretic Queen könnte man als Fortsetzung ansehen, denn dort schwenkt die Handlung auf die bereits aufgestiegene Königin um, handelt aber über ihre Nichte, Neferati. In Cleopatra's Daughter springt die Handlung in Ägypten einige Jahre vor zur der zuletzt herrschenden Königin Ägyptens, Kleopatra, und berichtet über die Zwillinge Cleopatra Selene II und Alexander Helios, die Kinder der Königin und Marcus Atonius, und schildert auch den Zerfall das ägyptischen Reiches und das Leben auf dem römischen Hof unter Octavius. 

Tatsächlich handelt es sich bei der "Trilogie" um historische Romane - etwas, was ich bisher noch nie freiwillig in die Hand genommen habe, geschweige mich dafür interessiert habe. Aber da ich an einem Projekt arbeite, das man schon als Historical Fantasy bezeichnen könnte, würde es zumindest Sinn machen zu schauen, wie das Genre überhaupt funktioniert. Das schöne an den Büchern ist, das sie auch eine Karte beinhalten, sodass man einen Überblick hat, wie das alte Ägypten überhaupt aussah. Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf, meine Aufmerksamkeit diesen Büchern zu widmen (und sie werden viel Aufmerksamkeit von mir benötigen, denn das Englisch ist ziemlich schwierig, wie ich festgestellt habe).

Weitere Bücher die ich mir gekauft habe, aber in eBook Form, sind End of Days von Susan Ee, die Forsetzung von Angelfall und World After und The Heir von Kiera Cass - ich habe beide bereits ausgelesen und zu The Heir gibt es sogar eine Rezension. Was ich sonst davon gehalten habe, werdet ihr am Ende des Monats in meinem Rückblick erfahren. :)

Was habt ihr euch diesen Monat für Bücher zugelegt? :)

Kommentare:

  1. Ich schätze, der einzige wirkliche Historical Fantasy - Roman, den ich je gelesen habe, ist "Die Samuraiprinzessin" von Corina Bomann - der erste Teil einer Trilogie wird leider fürs Erste nicht fortgesetzt, dabei konnte er mich eigentlich überzeugen. :/

    "Der Marsianer" sowie die Trilogie sagen mir ehrlich gesagt nichts, und zu Victoria Schwab habe ich dir meine Meinung ja schon bekundet. ;)

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch wollte ich eigentlich auch Lesen, war aber immer zu geizig, es mir zuzulegen ;__; Dabei interessiert mich die Thematik doch sehr.

      Danke ♥

      Löschen
    2. Wenn du damit klarkommst, dass das Ende ziemlich offen bleibt, könnte ich es dir prinzipiell auch empfehlen. ;D

      Löschen
    3. Ach, damit komme ich sicher klar. :D Bin vielleicht frustriert, aber ich glaube ich habe schon mal schlimmere "Enden" erleben müssen :D

      Löschen
  2. Es gibt so viele historische Romane, die im Mittelalter spielen, da stechen die Bücher, die im Alten Ägypten spielen, thematisch gesehen schon richtig heraus!
    Ich bin gespannt, was du zu ihnen sagst und ob du sie empfehlen kannst. Ich selbst interessiere mich ja sehr fürs antike Rom und wollte da auch einige Historische Romane antesten, doch nachdem mein erster Versuch mich nicht überzeugen konnte, habe ich dieses Vorhaben irgendwie schleifen lassen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das find ich auch :) Mich hat das Mittelalter persönlich nie wirklich interessiert und erst recht nicht bei historischen Romanen. Das antike Roman interessiert mich auch! Da habe ich nur noch keine Bücher gefunden, die mich reizen könnten. "An Ember In The Ashes", das gerade ziemlich beliebt ist, soll an dem antiken Rom anlehnen. Würde aber dann doch in Richtung Historical Fantasy gehen.
      Vielleicht findest du ja bald das richtige Buch! :) Einfach nur die Augen offen halten.

      Löschen
  3. Huhu :)

    Früher habe ich es auch nie gemocht, Historical Fiction oder Historical Fantasy zu lesen, bis ich ein paar unglaublich gute Bücher gefunden habe, die meine Begeisterung entfacht haben. Dazu gehören zum Beispiel The Bronze Horseman, Prisoner of Night and Fog, Fall of Giants und noch so einige Fantasy Romane, die einfach in einer historischen Welt spielen, wie Game of Thrones oder so :D Das hat mir eigentlich gezeigt, wie sehr diese Art Romane doch unterhalten und begeistern kann :)
    A Darker Shade of Magic gehört zu meinen Jahreshighlights, so ein wundervolles Buch *-* Ich liebe Schwabs Schreibstil und die Welt, die sie kriert!
    Der Marsianer steht schon ziemlich weit auf meiner WuLi, Dank vielen Begeisterten Rezension. Ich bin echt gespannt, was du dazu sagen wirst :)
    The Heir und End of Days sind beiden Bücher, bei denen ich mir echt nicht sicher bin, ob ich sie lesen will, da ich die Vorgänger eher doof fand. Naja, mal schauen :D

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kücki :)

      The Bronze Horsman steht auf meiner Wunschliste!!! Ah ich will es unbedingt lesen!! Zumal es in Russland spielt.. und Game of Thrones habe ich auch hier rumgammeln, habe allerdings nur das erste Buch bisher gelesen. Also arbeite ich mich langsam an das Genre ran :D

      The Heir kann ich eigentlich nur empfehlen, weil es mir viel besser gefallen hat als die Bücher davor :) Der Wechsel der Protagonistin macht vieles her. Aber das ist nur meine Meinung. Ich lese auch viele Rezensionen, die das Buch gar nicht mochten, weil sie nicht mit der Hauptfigur klarkamen.
      Bei End of Days kann ich aber nur sagen - wenn dir die vorherigen Bücher nicht gefallen haben, wird dieses dich auch nicht großartig von den Socken hauen.

      Dankeschön ♥
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Die Ägypten Trilogie klingt ja wirklich gut. :) Ich habe bisher zwar recht wenig historisches gelesen, aber das alte Ägypten hat mich schon immer sehr interessiert. ;)

    AntwortenLöschen

Instagram