Freitag, 22. Mai 2015

Tag: Reader Problems

Ich lebe noch! Eigentlich war ein Blogpost zwischendurch geplant, aber diese Woche war einfach verrückt. Wenn mir nichts dazwischen kommt, gebe ich am Wochenende noch einen kleinen Zwischenbericht ab. Gerade versuche ich Der Marsianer von Andy Weir durchzulesen, weil ich eigentlich für morgen die Rezension angesetzt habe. :D Es fehlen mir noch knapp 140 Seiten und es ist richtig spannend!
Ich gönn mir aber gerade eine kleine Pause, denn Dana von Buchtraumwelten hat mich für einen Tag nominiert! :) Vielen Dank dafür 

1.) Du hast 20.000 Bücher auf deinem SUB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?

Holla, wie viel Geld habe ich denn da bitte ausgegeben? Aber so wählerisch bin ich gar nicht. Bei der Auswahl wäre ich zu faul, die ganzen Optionen ordentlich auszuwägen. Ich nehme einfach das erste Buch in die Hand, das mir spannend erscheint und die Lust weckt zu lesen. Ich bin da relativ unkompliziert. :D

2.) Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?

Wenn ich es schon halb durch habe, dann beiße ich mich auch durch. Im Normallfall. Es sei denn, das Buch ist Frankenstein. Das hab ich tatsächlich kurz nach der Hälfte abgebrochen, weil mich die Hauptfigur (Frankenstein) dermaßen auf die Nerven ging, das ich mich dazu entschlossen habe, mir diese Qual nicht mehr anzutun. Aber das ist echt der Ausnahmefall gewesen - sonst beiße ich mich eigentlich immer durch.

3.) Das Ende des Jahres naht, und du bist soooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt ... Versuchst du aufzuholen und wenn ja, wie?

Oh ja. Das habe ich letztes Jahr machen müssen - mit allen Mitteln habe ich versucht, die Anzahl zu erreichen. 'Mit allen Mitteln' heißt: Ich habe einfach Mangas gelesen. :D Das ging schnell und das Ziel war im Nu erreicht. :D

4.) Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?

Ich breche heulend zusammen. Irgendwann sortiere anschließend die Bücher aus, die nicht passen. :D Ich bin da leider oberflächlich. Deshalb stand für eine Weile nur die Hälfte meiner "The Mortal Instruments" Reihe auf Englisch sichtbar auf meinem Regal. Dann wurde es mir zu blöd und hab sie jetzt endgültig weggepackt. Sorry not sorry.

5.) Jeder - aber auch absolut JEDER! - liiiiieeeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus, wer versteht deine Gefühle?

6.) Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?

Ich meditiere: Oh Gott, oh Gott. Das kann doch nicht wahr sein! Ganz ruhig bleiben. Ganz ruhig. Ich fächele mir Luft zu, blinzele schmerzerfüllt die Tränen weg, schaue zur Seite. Schlucke. Alles okay. Du stehst das durch. Du bist stark und unabhängig! Ich klappe das Buch zu und gönne mir eine Pause. Das heulen geht anschließend weiter, wo ich unbeobachtet bin. :D

7.) Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst du eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung?! Heulst frustriert???!!!

Wenn ich Zeit habe, lese ich den Band nochmal, aber meistens bin ich da ziemlich voll. Es gibt aber eine nette Seite namens Recaps, die mir dann Abhilfe verschafft. Zuletzt habe ich das mit der Angefalllfall Reihe gemacht und es hat alle Sachen wieder aufgefrischt, sodass ich problemlos an die Fortsetzung herangehen konnte!

8.) Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. NIEMANDEM. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?

Puh, ich bin eigentlich viel zu weich dafür. Ich bin auch sehr schlecht in so etwas. Vermutlich sag ich so etwas wie: "Das ist nichts Persönliches, aber niemand darf an meine Bücher. Tut mit leid, aber in der Bibliothek gibt's bestimmt ein Exemplar." Zum Glück will niemand mittlerweile meine Bücher, weil mein Geschmack ein bisschen zu exotisch für manch einer in meiner Umgebung ist. Hallelujah!

9.) Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?

Ich gebe mich Fernsehserien hin. Meistens schau ich dann ein paar Folgen am Stück für ein paar Tage, um mich ein wenig vom Lesen abzulenken. Ich beschäftige mich dann auch mit ein paar anderen Dingen, weil mein Gehirn wohl eine Lesepause braucht. Um wieder zurück auf die Schienen zu kommen lese ich dann etwas leichtes und kurzes, was so um die 200 Seiten hat. Also etwas, was ich schnell beenden kann und meine Motivation wieder herstellt, weil je mehr Bücher ich beende, desto motivierter bin ich! Es hilft mir auch Bücher zu lesen von denen ich weiß, dass ich sie liebe. So holen mich Percy Jackson, Harry Potter & Co. immer aus Leseflauten. :)

10.) Es gibt diesen Monat, soo, soooo viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wie viele davon kaufst du tatsächlich?

Keine. Haha. Die kommen dann einfach auf meine to-read Liste auf Goodreads, und wenn ich irgendwann Lust auf neue Bücher habe, gehe ich diese Liste durch und wähle eines der Bücher aus. Ich hab leider nicht so viel Zeit um ständig auf Neuerscheinungen zu achten. Vor allem bei Autoren nicht, die ich noch nicht kenne. Dazu habe ich einfach vieles anderes, das ich lesen muss, nicht nur in meiner Freizeit. Die Zeiten, indem ich sofort Bücher kaufe sobald sie erschienen sind, sind leider vorbei. :D

11.) Tja, nun hast du sie gekauft, und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange sitzen sie jetzt auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?

Haha, oh je. Das ist peinlich. Ich habe schon seit drei oder vier Jahren Bücher hier, die ich gekauft und noch nicht gelesen habe. Es kann also im Normalfall schon ein paar Monate dauern, weil ich mich eben leicht ablenken lasse. Aber wenn ich es unbedingt lesen will, sind's maximal zwei oder drei Wochen, je nachdem wie viel ich zu tun habe, bevor ich es lese. Also im Nachhinein gar nicht so schrecklich. 

Kommentare:

  1. Hihi ^-^ deine Antworten sind wirklich lustig!
    Bei einigen habe ich mich leicht wiedergefunden *hust* Ich hab mich schon gefragt, ob ich die Einzige bin, die einen Nervenzusammenbruch hat, wenn die Cover einer Reihe verändert werden. Aus diesem Grund habe ich auch einige Bücher mehrmals … lala #sorrynotsorry

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Carly: Bist du nicht. Hast du das mit "Throne of Glass" im deutschen Format mitbekommen? Ich bin fast ausgerastet. ^^ Erinnerst du dich noch an unser Gespräch über meine Idee, bei ToG auf Englisch umzusteigen? Ich fürchte, das wird passieren. xD

      Löschen
    2. Was ist mit Throne of Glass??? Was haben die Marketinghunde schon wieder angerichtet??? :D
      (Throne of Glass besitze ich btw nur als eBook. Von daher bin ich da wohl erstmal verschont geblieben. :D)

      Aber ja, das mit den Cover ist einfach total ätzend! Was ist denn bitte der Sinn? Bei der Infernal Devices Reihe auf Deutsch haben sie zumindest noch das alte Cover beim Kauf des neuen mitangeboten. Aber manchmal.. Nä. Manchmal mag ich auch einfach ausrasten.

      Löschen
    3. Die ersten beiden Bände der deutschen Übersetzung sind als Hardcover mit schrecklichem Cover erschienen, die vermutlich fast jeder Blogger kritisiert hat. Das ist offensichtlich auch beim Verlag angekommen und der hatte nichts Besseres zu tun, als den dritten Band im Herbst NUR im Taschenbuchformat (!) mit dem englischen Cover herauszugeben - selbiges wurde rückwirkend auch bei den Vorgängern umgesetzt ....
      Argh. ^^

      Löschen
  2. Vielen Dank fürs Mitmachen! ♥ - und tolle Antworten! *-*

    1 geht mir genauso. xD Da kommt dann auch bestimmt der Überraschungseffekt auf à la "OH, das Buch besitze ich??" ;D
    Ich hänge seit einiger Zeit mit verzweifelter Miene vor meinem Bücherregal, weil ich von der eine Reihe alle Bücher im Taschenbuchformat habe - bis auf das letzte. Es nervt. ES NERVT. Ich muss es ändern. xD
    6 wäre vermutlich auch meine Vorgehensweise. ^^ - Aber cool beschrieben. Ich habe so das Gefühl, das war ein kleiner Einblick in deinen Prosa-Schreibstil ... und ich könnte mir vorstellen, dass du toll schreibst. ^^

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥

      Haha genau. :D Bestimmt sind unter den 20.000 Büchern auch Doppelungen. Von wegen "...wie, das Buch besitze ich bereits drei Mal? Oops.."
      Genau so was hab ich auch! Nur, dass alle Hardcover sind und das erste Buch im Taschenbuch Format. Hoffentlich kriege ich irgendwann die Hardcover Version von irgendwoher..
      Danke :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Instagram