Montag, 29. Juni 2015

Dieses Buch bleibt im Regal #01


Hallo! Heute möchte ich bei einer Aktion mitmachen, bei dem man ein Buch vorstellt, das man nie aus seinem Regal vermissen möchte! Mitmachen könnt ihr bei Damaris liest. :)



Ein Buch, das mir sehr ans Herz gewachsen ist, ist "To Kill A Mockingbird" von Harper Lee. Ich weiß, es ist so ein Standardspruch von den Leuten, die gerne Klassiker aus der englischen Literatur lesen, aber das Buch hat mich sehr berührt und ich bin mir sicher, dass ich es bestimmt noch paar Mal in die Hand nehmen werde um es nochmal zu lesen.

Das Buch spielt in den 1930er Jahren in Alabama und erzählt von der Kindheit von Scout Finch und ihrem Bruder Jem. Konfrontiert werden die beiden mit Rassenhass und Gewalt, als ihr Vater, Atticus Finch, als Anwalt einen Schwarzen verteidigt, da er angeblich die Tochter eines Bauers vergewaltigte. Damit werden beide aus ihrer behüteten Welt gerissen. Atticus versucht seinen Kindern beizubringen, Dingen mit Toleranz und Verständnis zu begegnen, egal, wie feindselig die Mitbürger ihrer Stadt gesinnt sind. In diesem Buch steckt so viel Liebe und Herz, das das Leseerlebnis für mich unvergesslich sein wird.

Ich habe es erst vor kurzem gelesen und fand es toll. Ich kann auch nur jedem empfehlen, sich an diesem Buch zu versuchen. Fest steht: In meinem Regal soll es bleiben!

Kommentare:

  1. Liebe Sanne,
    danke, dass du bei meiner Aktion mitgemacht hast. Das freut mich total.
    "To kill a Mockingbird" erinnert mich so ganz leicht an den Film "Die Jury", also vom Thema her. Ich glaube auch, dass es mich sehr berühren würde. Auch optisch sieht es wunderschön aus!
    Grüße dich lieb,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Damaris :)
      Ich freu mich auch, die Aktion ist echt toll!
      Ich find auch, dass es eine ganz schöne Ausgabe ist. Ich hab sie geschenkt bekommen, von daher ist das noch ein kleines Bonus.
      "Die Jury" hab ich nie gesehen, aber ich weiß ungefähr worum es geht, weshalb ich weiß was du meinst. Aber die Verhandlung mit dem Schwarzen vor Gericht ist nicht das einzige, was in dem Buch passiert, auch wenn es wahrscheinlich der schwerwiegendste Plotpunkt ist.
      Es gibt auch eine Verfilmung von dem Buch, die (glaube ich) mit dem Oscar ausgezeichnet wurde! :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Huhu! :)

    Das Buch musste ich damals im Englischunterricht lesen... Ich mochte es trotzdem. ;) Aber auf Englisch fand ich es damals anstrengend zu lesen, weshalb ich es seitdem nicht wieder angerührt habe und vermutlich auch nicht noch einmal lesen werde.
    Ich weiß aber noch, dass mich vor allem das Ende sehr berührt hat. :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alica!

      Ach herrje, wieso liest man auch so ein schwieriges Buch in der Schule.. das Sprachniveau ist doch viel zu hoch für Schulenglisch. Ich hab zwar ein relativ hohes Niveau (C1) aber ich fand's trotzdem ziemlich anstrengend zwischenzeitig.

      Ja, das Ende fand ich auch toll :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Tolles Buch, das du da ausgesucht hast!
    Ich bin auch noch auf der Suche nach einer schönen Ausgabe für mein Regal, aber irgendwie bin ich noch unentschlossen. Ich wollte zumindest den zweiten Roman von Harper Lee abwarten - vielleicht kommt ja bald ein Schuber raus, der mir gefällt.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Diese Ausgabe ist echt schön, nur eben sehr klein vom Format her. Ich hab nur wenige Bücher in dieser Größe :D
      Aber ich bin mir sicher, dass es dann nochmal rauskommt sobald das Zweite da ist, und dann sicherlich in einem einhaltlichen Stil. Wenn ein Schuber rauskommt, hol ich mir den auch :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  4. Hallo Sanne,

    ich lese ganz selten mal was auf Englisch, deswegen ist dieses Buch auch für mich total unbekannt, klingt aber schon sehr berührend. Ich sollte wohl generell viel mehr auf Englisch lesen, einfach um die Sprache ein bisschen bei zu behalten und nicht alles wieder zu vergessen.
    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadja!

      Kann ich auch nur wärmstens empfehlen :) Ich glaube nur, dass das Buch für den Einstieg zum Englisch lesen ein wenig schwierig werden könnte. Selbst für mich als geübte Leserin hab es teilweise etwas anstrengend empfunden.
      Am besten ist es immer ein Buch das man bereits auf Deutsch kennt dann auf Englisch (also im Original) zu lesen, so kommt man besser rein :)
      Falls du Interesse an diesem Buch hast - auf Deutsch heißt es "Wer die Nachtigall stört"!

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Instagram