Mittwoch, 24. Juni 2015

Leselaunen #01

Hallo alle zusammen :) Ich möchte mich an der Aktion "Leselaunen" von Nici von Novembertochter anschließen - aus denselben Gründen wie sie, dass ich einfach mein ein kurzes Update über mich und das Lesen abgebe, damit es auf dem Blog auch aktuell bleibt! Ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass du ein wenig Gesellschaft bekommst, Nici. :D

Aktuelles Buch?

Tatsächlich lese ich gerade zwei Bücher. Geht leider nicht anders, auch weil ich momentan ziemlich unorganisiert bin und mit vielem hinterher hinke. In der Freizeit lese ich "The 100" von Kass Morgan. Ja, immer noch. :D Leider komme ich zurzeit nicht so oft zum lesen, aber die gute Nachricht, dass ich fast mit dem Buch durch bin. Mein Kindle sagt mir auch, dass ich noch anderthalb Stunden zu lesen brauche, bis ich es fertig hab. Hooray! Ich hab's ja auch nur angefangen, weil ich die Serie so mag, aber das Buch unterscheidet sich ziemlich davon - von der Handlung, sowohl von der Stimmung als von den Charakteren. Würde ich die Charaktere, die ich aus der Serie kenne, nicht so lieben, hätte ich das Buch vermutlich abgebrochen. Es liest sich leider wie eine schlechte Fanfiction der Serie.
Mein zweites Buch ist für die Uni, und zwar für ein Referat, das ich heute fertigstellen müsste (hust). Ich werde über Staatsformen in Utopien/Dystopien reden, die von Frauen entworfen worden sind, und dazu lese ich "Herland" von Charlotte Perkins Gilman, das ich als Beispiel für eine Utopie nehme (und als Dystopie nehme ich "The Hunger Games" von Suzanne Collins, das ich zum Glück schon gelesen habe). Bisher ist das Buch ziemlich unterhaltsam, weil es sich dabei um einen Staat handelt, der nur aus Frauen besteht, und wie dann drei Männer zu Herland finden. Das Buch entstand im frühen 20. Jahrhundert, ist aber, wie ich finde, für heute immer noch relevant - gerade weil das Buch sehr feministisch ist und die Vorurteile gegenüber Frauen, die darin erwähnt werden, leider immer noch existieren (was irgendwie traurig ist).

Momentane Lesestimmung?

Na ja.. ich bin in einer kleinen Leseflaute, was aber eher daran liegt, dass ich mich einfach gestresst fühle und irgendwie zig Sachen machen muss, und ich mich dann nicht aufs Lesen konzentrieren kann. Trotzdem versuche ich immer zwischendurch, seien es auch nur für zehn Minuten, Zeit zu finden. In drei Wochen schreibe ich Klausuren, da wollte ich meine Zeit deshalb mehr fürs Lernen investieren. Außerdem bin ich nebenher noch mit Schreiben und RPGs beschäftigt, da kommen Bücher wirklich etwas kurz.

Zitat der Woche?


"The tradition of men as guardians and protectors had quite died out. These stalwart virgins had no men to fear and therefore no need of protection."
- Charlotte Perkins Gilman, "Herland"

Und sonst so?

Wie gesagt, Unistress läut auch Hochturen - ich bin auch zu unmotiviert für irgendetwas zu tun, für die Uni, oder auch sonst. Kommt wahrscheinlich davon, dass ich viel um die Ohren habe. Ansonsten - ein kleiner Lichtblick ist mein Geburtstag im Juli, da werde ich endlich 20 (juhu!!) und ich hab erfahren, dass ich für das Spanisch Sprachtandem zugelassen werde, also geht's im August nach Spanien für drei Wochen, yay!!

Kommentare:

  1. OMG, Spanien! *-* Nimmst du mich mit? ;P
    Kommt mir bekannt vor, ich komm auch kaum zu Lesen - zwar nicht wegen einer Uni, aber generell. ^^ Wird schon wieder. ;)

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, in meinem Koffer ist sicher noch Platz :D
      Vielleicht liegt's auch gerade einfach an dem Wetter. Da will man einfach faulenzen, zumindest geht's mir so. xD

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Hey Sanne, schöne Aktion :)
    Hm ich habe auch schon überlegt, ob ich das Buch zu "The 100" lesen soll. Weil die Serie einfach so genial ist! Aber wenn ich das so lese, glaube ich lasse ich es mal lieber :D Nicht, dass mir das Buch noch die Serie kaputt macht! xD
    Ich finde es ja immer seltsam, wenn es mal andersrum ist- also wenn die Verfilmung besser ist als die Buchvorlage. Hast du die Bücher zu "Vampire Diaries" gelesen? Die waren meiner Meinung nach wirklich schrecklich! Nämlich genau wie du schon gesagt hast: Wie eine schlechte Fanfiction.

    Liebe Grüße,
    Sana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sana :)
      Nein, mach das nicht! :D Nur wenn du wirklich neugierig bist. Ich hab's jetzt auch nur aus purer Langeweile angefangen. Aber es hat mir nicht die Serie kaputt gemacht - weil die Charaktere sich schon arg unterscheiden und allgemein der Weltenaufbau anders ist. Viele Charaktere gibt es gar nicht, wie zB Murphy, Jasper, Monty oder Finn (wobei Wells eher die Rolle von Finn übernimmt) und es geht nur um dumme Romanzen! Das hat mich sooo genervt. Ich bin echt erstaunt wie viel die Serie aus dem Buch herausholen und besser machen konnte!
      Jap, ich hab die Bücher gelesen und fand sie auch schlimm xD Aber ich glaube das ist auch nur so, weil man die Serie kennt. Wenn man sie vorher gelesen hätte, hättem an sie sicher besser gefunden. Es liegt aber auch daran, dass die Bücher für Jugendbücher ziemlich alt sind (wurden ja in den 90ern veröffentlicht - zumindest die ersten vier).

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Instagram