Mittwoch, 6. Januar 2016

Leselaunen #15

"Leselaunen" ist eine Aktion von Nici von Novembertochter und ist eine Art Zwischenbericht, wodurch ich euch wissen lasse, wie mein Leseverhalten so ist und mein persönliches Leben abläuft. Mitmachen darf natürlich jeder!

Aktuelles Buch?

Ich lese "The Bronze Horseman" von Paullina Simons und bin auf Seite 168 von 810. Ein dicker Wälzer also. ;) Es spielt 1941 in Leningrad, in der damaligen UdSSR (heute St. Petersburg, Russland) und handelt von Tatiana, ein 17jähriges Mädchen, das in einer Großfamilie lebt, und Alexander, ein Soldat in der Roten Armee. Mir ist das Buch vor allem durch Booktube aufgefallen. Da die russische Kultur auch irgendwie zu mir gehört ist es ganz interessant zu lesen. Es ist auch immer spannend zu erfahren, was eigentlich in anderen Ländern während des 2. Weltkrieges los war. Außerdem hoffe ich, dass das Buch mir historische Romane schmackhafter machen wird. Es ist zudem eine Liebesgeschichte, die bis jetzt auch sehr schön ist. :D Der Titel ist übrigens eine Anspielung auf das Gedicht von Alexander Puschkin, "Der eherne Reiter" - dieser ist auch gleichzeitig die Statue von Peter den Großen, der in Leningrad/St. Petersburg, steht.

Momentane Lesestimmung?

Neues Jahr, neues Glück :) Ich bin sehr motiviert, weshalb ich mich auch gleich an so ein dickes Buch gesetzt habe. Ich hoffe auch, dass ich es bis Sonntag durchbekomme. :D Heute kamen auch wieder zwei neue Bücher an, also wird mein Stapel ungelesener Bücher nicht unbedingt kleiner. Das macht aber auch noch nichts! Ich habe jetzt auch ein Lesejournal angefangen. Auf die Idee hat mich die liebe Mara von Wonderful Books gebracht. Sobald es auch ein wenig voller ist werde ich es euch auch vorstellen!

Zitat der Woche?

“Some things exist in our lives for but a brief moment. And we must let them go on to light another sky.” 
- Renée Ahdieh, "The Wrath and the Dawn"

Und sonst so?

So schnell sind die Weihnachtsferien auch schon um - denn morgen fängt die Uni an. Irgendwie habe ich nichts von den Ferien gespürt, weil ich so viel Zeugs zu erledigen hatte und arbeiten gehen musste. Heute gönne ich mir jedoch einen freien Nachmittag. Ob ich ihn mit Lesen oder Sailor Moon verbringe, ist noch nicht entschieden. :P
Sonst freu ich auf Freitag, da seh ich einer meiner besten Freundinnen wieder, die über die Ferien weg war. :) Samstag mag ich wieder gerne zum Sport gehen, weil ich in den letzten Wochen sehr faul war. (Und weil ich demnächst shoppen gehen möchte - dann wäre es doch super, würden mir die Klamotten auch passen. :D) Ich habe noch zwei Referate vorzubereiten und einen Essay zu schreiben, aber das kriege ich hoffentlich alles unter einen Hut. Danach darf ich mich auch auf meine mündliche Prüfung vorbereiten und daaaann.. weiß ich nicht. Selbst die Semesterferien sind verplant, haha.

Kommentare:

  1. Gestern habe ich "Der Krieg hat kein weibliches Gesicht" beendet und ein paar der Soldatinnen haben auch in Leningrad gedient. Das ist richtig schrecklich, was dort geschah und allgemein während dem Krieg. Falls dich das Thema nach "The Bronze Horseman" noch weiter interessiert, kann ich dir den Dokumentarroman nur empfehlen!
    "The Bronze Horseman" möchte ich dieses Jahr auch noch lesen, weil ich schon viel Gutes darüber gehört habe (und ich eben gerade ein bisschen in die Thematik eingelesen bin). Bin gespannt, wie dir das Buch gefällt! :)

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für die Empfehlung, das Buch hört sich echt gut an! :)
      Je weiter ich lese, desto ungemütlicher wird es. Die Hungersnot, die die normalen Bürger hatten, ist einfach nur schrecklich. Was ich aber gleichzeitig gut finde an dem Buch, wie realistisch das Familienleben dargestellt wird und wie gut man sich damit identifizieren kann.
      Bin fast bei der Hälfte - und ich weiß noch nicht genau, wie ich das Buch finde, bisher sind da nur "Aspekte", die mich ansprechen. Aber evtl. gibt's eine Rezension :)

      LG ♥

      Löschen
  2. Das Buch ist ja wirklich ein dicker Wälzer O: Ich wollte es auch mal lesen wegen Booktube, aber... ich glaube, das lass ich lieber bleiben xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es liest sich für einen Wälzer recht schnell. Also wenn ich mich gezielt hinsetze und mir nichts vornehme für die nächsten 1-2 Stunden komme ich echt weit :)
      Bin mir aber nicht sicher, ob es dir gefallen wird. Was größtenteils an der Liebesgeschichte liegt :D (die ich selbst.. fragwürdig finde).

      LG ♥

      Löschen

Instagram