Montag, 1. Februar 2016

Steampunk-Monat Februar


Am 20. Februar findet in der Jahrhunderthalle Bochum der 2. Steampunk Jahrmarkt statt. Unterstützt wird diese Veranstaltung von Steampunk Eyewear. Dabei handelt es sich um einen Jahrmarkt im Stil des 19. Jahrhunderts. Von Fahrgeschäften bis Verkaufsbuden es ist alles dabei. Anlässlich dieses Jahrmarkts habe ich beschlossen, den Monat Februar als "Steampunk Monat" zu deklarieren und mein Blog- und Leseverhalten ein wenig darauf anzupassen.

Vermutlich bilden sich über einigen Köpfen ein paar Fragezeichen. Der Begriff "Steampunk" ist zwangsläufig nicht jedem bekannt, der sich nicht gerade mit der tieferen Materie der -punk Genres auseinandersetzt. 
Steampunk hat sich ungefähr in den 1980er Jahren als Genre entwickelt und daraus resultierte nicht nur eine literarische Strömung, sondern auch ein Stil und eine Subkultur. Dabei handelt es sich um einen Stil, der dem des viktorianischen Zeitalter gleicht, jedoch ihn mit futuristischer Technologie verknüpft. Dabei basiert die Technologie auf Dampfmaschinen, wie "Steam"punk gut beschreibt.
Es wird gesagt, dass die Steampunkanfänge bereits bei Jules Verne und H.G. Wells zu sehen sind, jedoch waren ihre Romane zu den Zeiten, die sie geschrieben haben, dem Science Fiction zuzuordnen. 

Ich bin schon seit etlichen Jahren Fan des Steampunks - schon ehe ich überhaupt den Begriff "Steampunk" kannte. Filme wie "The League of Extraordinary Gentlemen", "The Prestige" und "Der Goldene Kompass" könnte man diesem Genre zuordnen. In Kontakt kam ich zuerst durch die Final Fantasy Spiele, die Elemente des Steampunks oft in ihren Welten verwerten. Was auch das Schreiben angeht hat dieses Genre einen großen Einfluss auf mich - mein derzeitiges Projekt baut nämlich auch auf die typischen Steampunk Elemente auf. :)

Was heißt das jetzt für mich und meinen Blog? Zum einen möchte ich gerne das ein oder andere Buch lesen, das zu dieser Kategorie passen könnte:


 Zum anderen habe ich den einen oder anderen Beitrag zum Thema geplant, unter anderem dann auch meinen Erfahrungsbericht zum Jahrmarkt am 20. Februar. :)
Es wird aber auch meine normalen Beiträge geben, von daher - alles beim alten mit einem kleinen Bonus! :D

Kanntet ihr Steampunk vorher schon?

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich kenne "Steampunk" noch nicht wirklich lange, hab aber jetzt schon einige Bücher gelesen.
    Vor allem hat mir die Aetherwelt Reihe von Anja Bagus gefallen. Ihre erste Trilogie (Annabelle Rosenhertz) hab ich schon durch und ihre zweite Trilogie zu dieser Reihe ist auch schon bei mir eingezogen :)

    Außerdem kenne ich noch die Magierdämmerung Trilogie von Bernd Perplies, obwohl ich das eher im Bereich Urban-Fantasy ansiedeln würde.
    Incarceron hab ich schon gelesen, das hat mir sehr gut gefallen, allerdings passt das für mich nicht wirklich in das Genre Steampunk - eher Science Fiction ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee! :)

      Die Bücher die du hier nennst kenne ich gar nicht, aber ich werde sie mir auf jeden Fall anschauen. Steampunk hat sich leider noch nicht so als Genre etabliert sondern stellt eher eine Nische im Fantasybereich da.. deswegen bin ich um jede Empfehlung froh :)

      "Incarceron" sah für mich steampunk-ig aus, ich kann mich natürlich irren. xD Aber ich meine mich zu erinnern, dass es bei Goodreads auch unter "Steampunk" gelabelt wurde.

      LG ♥

      Löschen
  2. Huhu Sanne :)
    Ich habe mal längere Zeit Steampunk gelesen, aber nun irgendwie schon länger nicht mehr. Irgendwie reizen mich einfach in letzter Zeit Fantasyromane und Dystopien mehr^^

    Aber dieses Genre ist wirklich interessant und auch unheimlich vielfältig. Ich finde es immer noch bewundernswert, wie sehr es sich als eigene Sparte etabliert hat. Es gibt ja mittlerweile Steampunk-Titel für alle Altersklassen und Zielgruppen.
    Eine meiner absoluten Lieblinge ist auf jeden Fall die Infernal Devices-Reihe :)

    Liebste Grüße,
    Sana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sana! :)

      Bei Dystopien muss ich mich dir anschließen, aber von Fantasy kann ich nicht genug kriegen. Zumindest wenn es nicht das "typische" Fantasy ist :)

      Das finde ich auch bewundernswert. Noch ist die Sparte ziemlich klein, aber ich habe die Hoffnung, dass die Popularität wächst. Es ist aber auch echt schwierig das passende Buch für sich zu finden, gerade weil es so facettenreich ist.

      Meine auch! Die Reihe war sogar eines der ersten Steampunk Bücher, die ich gelesen habe (aber das Genre kannte ich schon länger).

      LG ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Sanne,

    ich habe bisher drei Steampunk-Bücher gelesen: "Das Mädchen mit dem Stahlkorsett" ("The Girl in the Steel Corset") von Kady Cross, das meiner Erwartung hinsichtlich der Protagonistin nicht ganz entsprach - unterhaltsam mit ein paar Schwächen-, dann "Die Feenjägerin" ("The Falconer") von ELizabeth May, ein tolles Buch, das mich mit der starken Protagonistin, der faszinierenden Idee und dem coolen Setting überzeugen konnte - ja, eine Empfehlung ^^ - und last but not least "The Iron Thorn" von Caitlin Kittredge, auch ein eher durchschnittliches Buch, wobei ich mir nicht sicher bin, ob das direkt Steampunk ist, da es nicht im viktorianischen Zeitalter spielt, sondern im 20. Jahrhundert, wenn auch sonst im Steampunkstil. ^^
    Das Genre selbst fasziniert mich, daher werden diese drei Bücher wohl nicht meine letzten gewesen sein. ^^

    Ganz liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dana ♥

      Die ersten beiden Bücher kenne ich vom Namen her, das erste habe ich sogar auf meiner Leseliste. Ich kam eben nur nie zu es zu lesen. xD Danke dir für die Empfehlungen, vielleicht lese ich ja eins davon statt von meinen oben aufgeführten. ♥

      Es kann sein, dass du auf ein Dieselpunk gestoßen bist (ca. 20er Jahre), das dem Steampunk vom ästhetischen ähnelt. Kann aber auch Steampunk sein :) Muss ja nicht zwangsläufig im viktorianischen Zeitalter ansiedeln, hauptsache die Ästhetik stimmt!

      LG ♥

      Löschen
    2. Wenn du Lust auf eine etwas blutrünstigere, eigenständige und starke Protagonistin in Verbindung Schottland und Feen und in einem Steampunk-Setting hast - dann lies es. :D Ich fands toll. *-*

      Hm, ich meine, es spielte in den 30ern. ^^

      Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend ♥♥♥

      Löschen
  4. Das ist ja ein Zufall, bin heute bereits mehrmals auf den Begriff Steampunk gestoßen und wusste nicht wirklich etwas damit anzufangen. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das mein Genre ist. Aber ich würde sehr gerne auf diesen Jahrmarkt, stelle mir das voll interessant vor.

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es einfach ausprobieren :) Ich bin darauf erst durch Spiele gestoßen, das ist etwas anderes. Aber die Steampunk Bücher die ich bisher gelesen hab fand ich toll!

      LG ♥

      Löschen

Instagram