Mittwoch, 7. September 2016

Leselaunen #44

Von Juli bis Oktober vertrete ich die Aktion "Leselaunen" von Novembertochter. Es ist eine Art Zwischenbericht, wodurch ich euch wissen lasse, wie mein Leseverhalten so ist und mein persönliches Leben abläuft. Mitmachen darf natürlich jeder!


Aktuelles Buch?

Ich lese nach wie vor das Buch von letzter Woche. Sehr viel weiter bin ich nicht, sondern auf Seite 120. Die Geschichte ist vom Tempo her langsam, was mir normalerweise immer gut gefällt, aber vermutlich gar nicht zu meiner Lesestimmung passt. Das passt mir gar nicht, denn ich mag das Buch für das Traveling Project auch demnächst weiterschicken. Vermutlich wird es darauf hinauslaufen, dass ich (wieder) ein anderes Buch dazwischen schiebe, um hoffentlich bald meiner Flaute zu entgehen.

Momentane Lesestimmung?

Momentan drängen sich andere Dinge vor dem Lesen, wie Arbeit, Schreiben, Reiseplanungen und andere Pflichten. Ich bräuchte echt wieder ein Buch, das mich in die Lesestimmung zurückholt!

Zitat der Woche?

“The last time she was up here, she had been... staring up at the sky and dreaming of stars. Now, she looked down and plotted flames.” 
― Kiersten White, And I Darken


Und sonst so?

Ich weiß gerade nicht wo mir der Kopf steht! Jeden Morgen zur Arbeit, und danach zu Hause steht immer irgendetwas an. Auch wenn es vermutlich meine eigene Schuld ist. Reiseplanungen nach London und Hamburg müssen erledigt werden, dann hat die Freundin Geburtstag, und man wird am Wochenende spontan auf eine Feier eingeladen, und dann stehen natürlich die Treffen bevor, die man schon längerfristig geplant hat. Zudem habe ich beschlossen mir ein neues Hobby zuzulegen und es soll Kampfsport werden. Was genau es dann sein wird, weiß ich noch nicht - ich habe demnächst ein Probetraining für das Shaolin-Kung Fu, und wenn das nichts für mich sein sollte, probiere ich es mit Tai Chi. :D
Auch wenn das nach viel Stress klingt bin ich gerade sehr glücklich mit wie es gerade läuft. Ich habe in den letzten Wochen tolle Leute kennenlernen dürfen mit denen ich mich sehr gut verstehe, und Reisen wie nach London, Hamburg, oder im Oktober die Buchmesse, verleihen mir Vorfreude. Hach! Nur, dass die Uni bald wieder losgeht düstert die Stimmung (es gibt einfach keine schönen Kurse für's nächste Semester..)

Teilnehmer

Kommentare:

  1. Ohhh, London <3 Sobald ich an England denke, kriege ich immer ein bisschen Fernweh. Hört sich wirklich sehr stressig, aber auch sehr aufregend/toll bei dir an! :)

    Und vielen Dank <3 Ich hab's an die Thomas Schlück Agentur geschickt (und heute Nacht tatsächlich geträumt, dass ich mein Buch im Laden sehen würde - dann bin ich aufgewacht, und habe ungefähr zwei Minuten gebraucht, bis ich verstanden habe, dass das nur ein Traum war. Sehr deprimierend).
    Und ich kann dich SO gut verstehen bezüglich der Aufregung. :D Ich versuche, gar nicht so sehr dran zu denken, weil mir mittlerweile auch bestimmt zehn Dinge eingefallen sind, die ich besser hätte machen können/sollen. Vermutlich denke ich zu viel drüber nach.
    Außerdem ist dieser ganze Verlags-/Agentursprozess meiner Meinung nach einfach das Stressigste. Schreiben, okay, überarbeiten, okay, aber sobald man mir mit Exposés und Anschreiben kommt, würde ich am liebsten das Weite suchen. :D
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit deinem Projekt! Hast du denn schon Verlage/Agenturen, denen du es gerne schicken würdest? :)

    Alles Liebe,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An diese Agentur habe ich auch schon gedacht :) Hab ganz viele in den Lesezeichen gespeichert, muss mir dann unbedingt mal eine Liste machen, die ich dann Ende des Jahres abarbeiten werde.
      Das ist aber oft so, egal auf was man wartet. Man kann aber auch nichts mehr dagegen machen, weshalb man eigentlich die Energie sparen und nicht mehr drüber nachdenken sollte.
      Glaub ich dir! :D
      Danke dir, ich wünsche dir auch viel Glück! <3
      Kann die ganzen Verlage/Agenturen nicht auswendig, da ich keinen "Liebling" habe. Das wird sich wohl erst entwickeln, wenn ich mich intensiver damit beschäftige. :)

      Löschen
  2. Huhu,

    ach, Hamburg ist toll. Da war ich auch schon. Richtig schön und wir haten auch tolles Wetter dabei. Da wünsch ich dir ganz viel Spass.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  3. Bin ja immer noch neidisch, London ist ein Traum ~ Camden Town *schwärm* Naja, wenn das Leben zur Zeit so stressig ist, leidet meist die Leselaune, kenne das auch von mir! Und irgendwann mal eine der Buchmessen will ich auch nochmal, muss gestehen, ich war nicht bei keiner :(

    Lasse dir liebe Grüße da!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich auch schon sehr darauf! :)
      Das ist auch meine erste Buchmesse, dementsprechend nervös bin ich. Fahr auch alleine hin und alles, das mache ich so selten. :D Ich werde auch hier darüber berichten, denke ich. :) Dann kann ich auch sagen ob es sich lohnt, haha.

      Löschen
  4. Hey Sanne,

    uhh das klingt wirklich stressig - aber solche Phasen gibt es eben manchmal. Und London ist sooooo toll - ich liebe die Stadt, da lohnt sich jeder Stress. :) Und dann ruht das Lesen eben auch mal etwas...

    Cool - Kampfsport oder Tai Chi ist ja auch cool - ich versuche jetzt mit Yoga zu starten - mal sehen. :)

    Lieb Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass man einfach mal eine Pause von Dingen braucht, sodass sie einen nicht nerven. Geht mir zumindest oft mit dem Schreiben so!

      Mache jetzt Kung Fu. :) Tai Chi wollte ich aber auch mal ausprobieren. Hat mir mein Kung Fu Lehrer auch empfohlen - denn Kung Fu ist das Yin, und Tai Chi ist das Yang, das ergänzt sich dann so gut, meinte er.
      Yoga habe ich auch schon mal probiert, war aber nichts für mich. Auch wenn es super anstrengend ist, aber ich bin einfach nicht so der Typ für.

      Löschen

Instagram