Sonntag, 23. April 2017

Rezension: Den Mund voll ungesagter Dinge


Worum geht's?

Ein simples Leben kennt Sophie nicht. Zuerst wird sie als Baby von ihrer Mutter verlassen, dann zieht ihr bester Freund zu seiner Freundin nach Frankreich, und jetzt soll sie auch noch ihr Leben in Hamburg aufgeben, weil ihr Vater aus heiterem Himmel beschließt, nach München zu ziehen, um dort mit seiner Freundin zu leben. Alle scheinen das zu bekommen was sie wollen, nur Sophie ist unglücklich. Mit der Liebe läuft es auch nicht, es gab nie einen Jungen, in den sie sich so richtig verliebt hat. Doch Alex, ihre Nachbarin, schafft es sie aus ihrer einsamen Situation zu befreien, und Sophie lernt plötzlich Gefühle kennen, die ihr völlig neu sind.
       
Samstag, 15. April 2017

Rezension: Ana und Zak

Worum geht's?

Anas und Zaks Leben könnten nicht unterschiedlicher sein: Ana ist Schulbeste und kann sich nicht leisten, ihre Zeit mit Abenteuer zu verschwenden. Zak geht den Tag entspannt an, was nicht zuletzt seiner Faulheit zuzuschreiben ist. Er hat ein Auge auf Ana geworfen, doch schnell wird ihm bewusst, dass es schwierig ist, zu ihr durchzudringen. Beide werden auf die Probe gestellt, als Anas Bruder zu einer Sci-Fi Convention verschwindet - sie müssen sämtliche Regeln brechen, um ihn zu finden und die Last, die beide mit sich herum tragen, können sie auch nicht länger verstecken.
       
Montag, 3. April 2017

Highlights auf der Leipziger Buchmesse 2017

Ich kann es gerade noch nicht ganz fassen, dass diese vier wundervollen Tage der Leipziger Buchmesse bereits vorbei sind! Es war mein erster Ausflug nach Leipzig und auch meine erste Buchmesse überhaupt. So recht wusste ich nicht, was mich erwarten würde - klar, ich hatte den ein oder anderen Termin, sodass ich mich diesbezüglich gut vorbereiten konnte, aber ich glaube jeder, der schonmal da war, kann nachvollziehen, was das für ein überwältigendes Gefühl ist, sobald man die Messehalle betritt.
       
Sonntag, 19. März 2017

Ankündigung: Leipziger Buchmesse 2017


Vom 23.03. bis zum 26.03. findet die Buchmesse in Leipzig statt - und ich bin dabei! Ich bin schon so gespannt, weil dies meine erste Buchmesse sein wird. Neben den vielen Verlagsterminen, Bloggertreffen und Autoren, freu ich mich schon wahnsinnig darauf, die ganzen buchigen Menschen zu treffen! Ich bin überzeugt, dass diese vier Tage großartig werden. Ich würde mich auch wahnsinnig freuen, euch kennenzulernen! Falls ihr also Lust habt ein bisschen zu quatschen, könnt ihr mich zu folgenden Zeitpunkten erwischen:

Freitag, 24.03.
Ab 12.00 Uhr: Bookster Bloggen - Recht für Buchblogger (Halle 5, Stand E510)
Ab 15.00 Uhr: Königskinder Kaffeekränzchen
Ab 15.30 Uhr: Loewe Bloggertreffen
Ab 19.00 Uhr: Lesung von Anne Freytag im Café Pushkin

Samstag, 25.03.
Ab 10.00 Uhr: Carlsen + Thienemann Bloggerempfang
Ab 14.00 Uhr: dtv Bloggertreffen
Ab 14.00 Uhr: Lovelbyooks Leser- und Bloggertreffen
Ab 19.00 Uhr: Funkelnder Diamanten Abend mit dem Carlsen Imprint Dark Diamonds in der Moritzbastei

Sonntag, 26.03.
Ab 11.00 Uhr: Dagmar Bittner liest "Young Elites" (Halle 2, H 410)

Zudem habe ich am Freitag die tolle Gelegenheit, T.A. Wegberg zu interviewen! Von ihm ist kürzlich "Meine Mutter, sein Exmann und ich" beim Rowohlt Verlag erschienen und ich freu mich schon sehr mehr über ihn und das Buch zu erfahren. Am gleichen Tag darf ich zusammen mit Philip von Book Walk, Jule von Miss Foxy Reads, und Sandra von Piglet and her books  Brandon Sanderson interviewen! Von ihm erscheint "Schatten über Elantel" beim Piper Verlag und ich bin sooo aufgeregt! Falls ihr also Fragen habt, die ihr gerne von den Autoren beantwortet haben wollt, lasst es mich doch wissen.

Zudem möchte ich noch auf die tolle Aktion "Buchbloggerbande" von Bianca von Literatouristin hinweisen. So können wir uns Buchblogger auf der LBM sofort erkennen! Man läuft sich nämlich auch mal "so" über den Weg. 

Was habt ihr denn für euren Besuch auf der Buchmesse geplant? Habt ihr vielleicht ein paar Veranstaltungstipps für mich? 
       
Sonntag, 12. März 2017

Rezension: Der Blackthorn Code - Das Vermächtnis der Alchemisten


Worum geht's?

Christopher ist eigentlich zufrieden mit seinem Leben. Unter den Fittichen von seinem Meister Benedict Blackthorn lernt er nicht nur die Grundprinzipien der Alchemie kennen, sondern auch noch wie man Codes entschlüsselt. Doch eine Serie mysteriöser Morde sucht London heim und Christopher spürt, dass sein Meister in Gefahr ist - denn es sind ausgerechnet Alchemisten, die ihnen zum Opfer fallen. Plötzlich steht Christopher vor einem Rätsel, dem er augenscheinlich nicht gewachsen ist. Ihm bleibt aber keine Wahl, als es zu lösen: Denn dieses Geheimnis könnte die Welt zerstören.
       
Mittwoch, 22. Februar 2017

Rezension: Dein Leuchten

Worum geht's?

Für Sierra läuft das Weihnachtsfest etwas anders ab, als man denkt: Statt es Zuhause zu verbringen, fährt sie mit ihren Eltern runter nach Kalifornien, um dort Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch dieses Jahr verliebt sie sich unerwartet in einen Jungen namens Caleb, der regelmäßig Weihnachtsbäume einkauft und sie verschenkt. Doch über ihn kursiert ein böse Gerücht, er habe seine Schwester angegriffen. Sierra will es nicht glauben, also versucht sie Caleb kennenzulernen, um die Wahrheit zu erfahren.

       
Sonntag, 19. Februar 2017

Rezension: Salz für die See (Video)

Dieses mal gibt es eine Rezension von mir im Videoformat. Ich bespreche den historischen Roman "Salz für die See" von Ruta Sepetys, der im Königskinder Verlag erschienen ist. Er siedelt im zweiten Weltkrieg an, doch beleuchtet dabei ein völlig vergessenes Ereignis. Viel Spaß beim Zuschauen!


       
Donnerstag, 2. Februar 2017

Rezension: Glass Coffin

Worum geht’s?

Saint Falls. Eine Stadt, belebt durch uns bekannte Märchenfiguren, wird von zwei Syndikaten umkämpft. An einer Spitze sitzt der Wolf, auf der anderen sein erbitterter Feind, das Beast. Beide haben es auf das Drachenei abgesehen, doch auch die mächtigsten Biester haben ihre Schwachstellen - und Beast will seine loswerden. Was Folgen hat…
       
Dienstag, 31. Januar 2017

Video: Your Bookish Identity Tag


Mit welchen Buchidentitäten identifiziere ich mich? In diesem kurzem Video lasse ich euch wissen, im welchen Hogwarts-Haus ich mich wohl fühle, wer mein göttliches Elternteil ist und vieles mehr! Viel Spaß beim Schauen! 


       
Dienstag, 17. Januar 2017

Rezension: Happy End - Märchen aus der Welt des Verbrechens

Worum geht's?

"Es war einmal ein großer, böser Wolf und ein schreckliches Beast. Sie waren Erzfeinde und die Ereignisse spitzten sich zu, als beide ein mysteriöses Drachenei in ihre Klauen bekommen wollten..."
In einer Stadt, in der die Kriminalität herrscht, wollen die meisten nur überleben. Dazu gehört, dass man Jobs erledigt, die einem nicht gefallen. Wie Macy, die im Stripclub arbeitet, um ihre kranke Großmutter zu versorgen, oder James, der seine Schulden irgendwie begleichen muss, ganz zu Schweigen von der dunklen Fee, die auf der Suche nach ihrer Nachfolgerin ist. Ob sie wirklich bis ans Ende ihrer Tage glücklich leben? ...

       
Dienstag, 10. Januar 2017

Rezension: Schmerzflimmern


Worum geht's?

Gregor besitzt eine besondere Gabe... oder einen Fluch? Wenn er einen Menschen berührt, sieht er dessen Zukunft, und zwar die letzten Minuten seines Lebens. Dabei erlebt er die absurdesten Todesszenarien, gegen die er fast nie etwas anrichten kann. Dies prägte sein Leben gravierend und machte ihn zu einer zynischen Persönlichkeit. Er wird aus dem Alltag gerissen, als er jemand Bestimmtem begegnet - und der sein Leben auf den Kopf stellt.

       
Montag, 9. Januar 2017

Video: Leseliste Januar

Für den Januar habe ich mir eine Leseliste gemacht, die ich in einem neuen Video vorstelle. Viel Spaß beim Zuschauen! :)

Kennt ihr die Titel? Was habt ihr euch vorgenommen diesen Monat zu lesen?


       
Donnerstag, 5. Januar 2017

Rezension: In Blut geschrieben - Anne Bishop

Worum geht's?

Unsere Welt ist nicht so, wie wir sie kennen: Ganz oben in der Hierarchie sind die Terra Indigene, oder auch "die Anderen" genannt: Ein Volk, das mit der Natur verbunden ist und in ihrem Territorium keine Menschengesetze gelten. Genau in so ein Territorium stolpert Meg Corbyn, als sie von ihren Aufsehern flieht. Denn Meg ist eine sogenannte Cassandra Sangue, eine Blutprophetin, die anhand von Schnittverletzungen Zukunftsvisionen bekommt. Mit der Erlaubnis vom Gestaltwandler Simon Wolfgard, der quasi-Chef des Terra Indigene Territoriums, darf Meg bleiben - vorausgesetzt, sie arbeitet für die Terra Indigene. Allerdings muss Meg viel lernen: Denn sie weiß weder viel über die Menschen, noch über "die Anderen" und gerät dabei in einen Kampf zwischen beiden Arten.

Instagram