Sonntag, 26. November 2017

Helden-Monat: Gewinnspiel-Auslosung & Abschluss

Das letzte Buch der "Helden des Olymp"-Reihe ist oben abgebildet, was bedeutet... ja, wir nähern uns dem Ende des Helden-Monats! 
       
Donnerstag, 23. November 2017

Helden-Monat: Reihen-Rezension "Helden des Olymp"


Der Helden-Monat neigt sich langsam dem Ende zu. Doch bevor es zum Abschluss am Sonntag um das Gewinnspiel gehen wird, habe ich noch eine kompakte Reihen-Rezension für euch, damit ihr euch noch einmal ein Bild machen könnt - schließlich könnt ihr bis einschließlich heute noch beim Gewinnspiel mitmachen!
       
Sonntag, 19. November 2017

Helden-Monat: Diversität


Nach einer kleinen Pause gibt es nun in der dritten Woche den nächsten Beitrag zum "Helden-Monat", diesmal mit einem Thema, das mir besonders am Herzen liegt: Diversität.

       
Sonntag, 12. November 2017

Helden-Monat: Der wahre Unterschied zwischen griechischen und römischen Göttern


Guten Tag liebe Held*innen, zum zweiten Teil der zweiten Woche des Helden-Monats! In den "Helden des Olymp" geht es nun nicht mehr nur um die griechischen Mythen, auch die römische Seite der Halbgötter wird beleuchtet, und so lernen wir die römischen Versionen der uns bereits bekannten Götter kennen. Auf den ersten Blick kann man leicht sagen, dass die Römer die griechischen Mythen eigentlich 1:1 kopiert haben - was ja auch stimmt. Allerdings interpretierten sie die Aufgaben der Götter anders, was nicht vom Zufall kommt!
       
Donnerstag, 9. November 2017

Helden-Monat: Du bist ein Held!-Tag & Gewinnspiel


Der Helden-Monat geht in die zweite Woche! Heute nehmen wir die sieben Helden, um die sich die Bücher drehen, etwas genauer in Augenschein. Alle von ihnen zeichnet eine besondere Eigenschaft aus, die sie dazu bringt, sich als Charakter weiterzuentwickeln und als wahrer Held zu gelten.

Damit ihr die Charaktere ein bisschen besser kennenlernt, habe ich den "Du bist ein Held!"-Tag ins Leben gerufen: Jeder Punkt ist einem Helden zugeordnet. Wenn ihr testen wollt, ob ihr mit den Charakteren mithalten könnt, hab ich euch Fragen dazu aufgeschrieben, die ihr selbst beantworten könnt. Dabei sind manche Fragen gar nicht so einfach zu beantworten:

       
Sonntag, 5. November 2017

Helden-Monat: Perseus, Iason und die Argo

Dass in Rick Riordans "Helden des Olymp" die griechische, wie auch die römische Mythologie eine entscheidende Rolle spielen, steht außer Frage. Sämtliche Götter und Sagengestalten tauchen auf dem Weg auf, den die Helden beschreiten, meistens mit einem "modernen" Gesicht oder eine moderne Umdeutung des Mythos. Allerdings spielt Rick Riordan auch gerne unterschwellig mit der Bedeutung vieler Namen, und so sind die Namen von Percy, Jason und der Argo II nicht zufällig gewählt, sondern mit einem Kontext aufgeladen.

       
Donnerstag, 2. November 2017

Ankündigung: Helden-Monat mit den "Helden des Olymp" von Rick Riordan

Endlich darf ich es verkünden! Im November findet auf meinem Blog der "Helden-Monat" statt. Den ganzen Monat wird es um die "Helden des Olymp" von Rick Riordan gehen - sowohl um die Buchreihe, als auch die Charaktere, und zwar um die Sonderausgabe zu feiern, die genau heute, am 2. November, beim Carlsen Verlag erscheint. Die wunderschönen Cover dieser Ausgabe geben eine neue Perspektive auf die Helden, die sich verschiedenen Gefahren stellen müssen, um Camp Half-Blood und Camp Jupiter vor der Titanin Gaia zu retten.

Einen ganzen Monat wird es zwei Mal die Woche, am Donnerstag und am Sonntag, Beiträge zu der Buchreihe geben. Euch erwarten Themen wie näheres zu Rick Riordan und wie er die Mythen neu interpretiert, zu dem Cast der Charaktere, wie der Autor Diversität einbringt und vieles mehr, wovon ihr euch einfach überraschen lassen solltet.

Der Monat richtet sich an Fans der Helden und an diejenigen, die es werden wollen, aber bisher noch nicht wirklich mit der Reihe in Berührung gekommen sind. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, mit euch über die Buchreihe zu diskutieren und zu lesen, was ihr über die Themen denkt!

Der Höhepunkt der Helden-"Tour" ist das Gewinnspiel - denn dank der Unterstützung des Carlsen Verlags habt ihr die Chance, ein Paket mit der kompletten Sonderausgabe von "Helden des Olymp" zu gewinnen! Die Bücher wurden ein wenig "aufgepimpt" und sehen nun so aus:


Um im Lostopf zu landen müsst ihr eine bestimmte Aufgabe erfüllen. Wie das ablaufen wird und bis wann das Gewinnspiel läuft, werdet ihr sehr bald erfahren - einfach dranbleiben! ;)

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr dabei sein würdet! Auf dem Weg habe ich ein wenig dazu gelernt, und ich hoffe, es wird euch genauso gehen.

Der nächste Beitrag kommt am Sonntag, den 5. November online! So viel sei gesagt: es geht um zwei tragische griechische Helden, die mehr oder weniger direkt mit den Büchern verknüpft sind, und ein bestimmtes Schiff. Wisst ihr, wen ich meine? Lasst mir doch gerne eure Spekulationen in den Kommentaren da!

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für die Unterstützung bei dieser Aktion. Cover-Abbildungen gehören zum Carlsen Verlag.
       
Donnerstag, 26. Oktober 2017

Nevernight Blogtour, Tag 4: Der Weltenaufbau

Willkommen zu Tag 4 der "Nevernight"-Blogtour! Während wir schon das ein oder das andere über den Hauptcharakter Mia und ihren Begleiter, Herr Freundlich, erfahren haben, möchte ich euch ein wenig über die Welt erzählen, in der sich Mia bewegt. 

Die Republik Itreya und die Hauptstadt Gottesgrab

Itreya ist eine Welt, in der drei Sonnen scheinen.  Eine Nacht, wie wir sie kennen, gibt es nicht - nur "Nimmernächte". Die Sonnen gehen nie unter, außer wenn "Wahrdunkel" herrscht, was jedoch selten passiert.

Ein prominenter Spielort in "Nevernight" ist die Hauptstadt von Itreya, Gottesgrab - die "Stadt der Gebeinen und Brücken". Jay Kristoff erklärt die Stadt als eine Art Gedankenexperiment: Denn dabei handelt es sich um eine Mischung aus dem antiken Rom und dem Venedig der Renaissance.



Wie funktioniert das? Die Geschichte von Gottesgrab erklärt da so einiges. Sogenannte "Königsmacher" wollten die Itreyanische Republik stürzen und die Monarchie wieder einführen. Etwas ähnliches hat sich in der europäischen Geschichte ereignet: Julius Caesar riss als Feldherr im alten Rom mehr und mehr Macht an sich und erklärte sich schlussendlich zum Kaiser auf Lebenszeit, was dem Senat der Republik Rom überhaupt nicht gefallen hat (wie wir alle wissen). Schließlich hatte Rom schon eine Zeit der Könige hinter sich, die sich nicht wiederholen sollte, wofür Caesar mit seinem Leben bezahlen musste. Wie auch die Königsmacher, die fortan als Verräter der Republik gehängt wurden und immer noch geächtet werden. Ab da verlaufen die Geschichtslinien jedoch etwas anders. Caesars Taten hatten einen Nachklang, und schon bald stieg Augustus als Monarch auf und läutete den Beginn der römischen Kaiserzeit ein. In Itreya gab es jedoch keine solche Figur. Der Senat behielt die Macht und Itreya verblieb als Republik bis in die heutige Zeit, die an das Venedig der Renaissance erinnert - eine Metropole für Kaufmänner und Händler. Allerdings ohne eine führende Figur... angeblich.

Auch vom Aussehen fühlt man sich an Rom erinnert, wie zum Beispiel beim Aquädukt, das die Stadt mit Wasser versorgt. Die vielen Flüsse und Brücken und das Klettern von Dach zu Dach erinnern jedoch an Venedig, das man auch mit einer Gondel erkunden kann. Gottesgrab weist aber auch eine einzigartige "Skyline" auf, die auf einer mythischen Erzählung beruht. Die Stadt besteht aus verschiedenen "Körperteilen": Da wären die Rippen, eines der größten Wahrzeichen der Stadt. Es handelt sich dabei um sechzehn verknöcherte Türme, die im Stadtzentrum "aus Brücken und Gebeinen" emporgehoben sind. Laut der Mythen sind es die Rippen der letzten Titanen. Weitere Orte sind das Herz, der Schwerarm, der Schilddarm, aber auch die westliche und östliche Schamgegend bezeichnen Viertel in Gottesgrab.

Um euch ein paar Eindrücke zu vermitteln, wir Gottesgrab aussehen könnte, hab ich euch ein Mood-Board erstellt:


Und nun die Frage für das Gewinnspiel:
Findet ihr es spannend, wenn Autoren sich für ihre fiktiven Orte reale Vorbilder suchen und wenn ja, was findet ihr dabei besonders interessant?

Ich freue mich auf eure Antworten!

Teilnahmebedingungen:
  • Teilnehmen können alle volljährigen Personen oder ab 14 Jahren mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten, die einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder Schweiz haben.
  • Um zu gewinnen müssen die jeweiligen Fragen auf den Blogs in den Kommentaren beantwortet werden.
  • Pro beantworteter Frage gibt es ein Los.
  • Die Lose kommen alle in einen Topf, die Gewinner werden per Zufall ausgelost.
  • Die Teilnahme ist vom 25. Oktober 2017 bis einschließlich zum 31. Oktober 2017 möglich.
  • Die Gewinner werden ab dem 01. November 2017 auf den Blogs bekannt gegeben.
  • Keine Barauszahlung. Kein Ersatz bei Verlust auf dem Versandweg.

Morgen geht es dann bei Miss Foxy Reads weiter, die euch etwas über die Fußnoten in "Nevernight" erzählen wird!

Vielen Dank an Fischer Tor für die Unterstützung dieser Blogtour!
       
Montag, 23. Oktober 2017

Ankündigung: Blogtour zu "Nevernight" von Jay Kristoff

Juhu! Heute beginnt unsere kleine Blogtour zu "Nevernight" von Jay Kristoff, das beim Fischer Tor Verlag erschienen ist. Eine Woche lang soll es auf sieben verschiedenen Blogs über die Stadt Gottesgrab und die Dunkelinn Mia Corvere gehen, die uns mehr über die vielfältige Welt und ihre Schatten erzählen. 

Mit Jay Kristoff bin ich bereits durch "Illuminae" gekommen, ein Science Fiction-Titel, der beim dtv Verlag erschienen ist. Das Buch entstand zusammen mit seiner Kollegin und Freund Amie Kaufman. Während es sich bei diesem Buch um Young Adult handelt, bewegt sich "Nevernight" nicht nur der wegen der Kraftausdrücke, sondern auch wegen der düsteren Welt im Erwachsenen-Fantasy.

Programm


Das Programm der Blogtour bietet auch spannende Beiträge! Den Anfang macht Nicole von About Books am Montag, den 23.10. - also heute! - und stellt euch das Buch vor. Wenn ihr wissen wollt, worum es eigentlich genau in Nevernight geht und ihr schon erste Eindrücke sammeln möchtet, solltet ihr unbedingt bei ihr vorbeischauen!

Am Dienstag, den 24.10. geht es etwas tiefer ins Detail bei Rebecca von Goldblatt, die euch etwas über die Schattenbegleiter der Dunkelinn erzählen wird. Es handelt sich dabei um mysteriöse, aber treue Wesen, über die man nicht viel weiß... vielleicht.

Am Mittwoch, den 25.10. hat Philip von Book Walk etwas in petto: Bei ihm geht es um die Vergangenheit der Protagonistin, Mia, die man über das ganze Buch hinweg begleitet. Scheinbar kennt man sie ganz gut, aber es gibt Geheimnisse, die sich selbst dem Leser nicht offenbaren... oder?

Dann geht es weiter am Donnerstag, den 26.10. und zwar... bei mir! Ich nehme ein wenig Abstand von der Lupenansicht und erzähle euch etwas über die Welt von "Nevernight", insbesondere über die Stadt Gottesgrab und die Rote Kirche und was Jay Kristoff wohlmöglich zu diesen Orten inspiriert haben könnte.

Zum Wochenendstart am Freitag, den 27.10. erklärt euch Julia von Miss Foxy Reads was es mit der Erzählweise in "Nevernight" auf sich hat - und zwar gibt es in diesem Buch eine Menge Fußnoten! Diese treten immer an besonderen Stellen auf. 

Am Samstag, den 28.10. gibt Lena von Lenas Welt der Bücher euch 10 Gründe, warum ihr "Nevernight" lesen solltet. Für den Fall, dass euch die vorherigen fünf Beiträge nicht schon längst überzeugt haben ;)

Den letzten Tag - Sonntag, der 29.10. - schließt Lea von Liberarium die Blogtour mit einem Video ab. Und zwar stellt sie ein Make up-Tutorial bereit, damit ihr beim Lesen auch den richtigen Look habt und euch eigentlich auf der Stelle zu Gottesgrab begeben könnt!

Gewinnspiel

Wenn ihr fleißig die Blogtour verfolgt, soll dies auch belohnt werden: Dank der Unterstützung des Fischer Tor Verlags dürfen wir 3 Exemplare von "Nevernight" verlosen. Dafür müsst ihr lediglich die Fragen am Ende der Blogbeiträge beantworten - dabei gibt es keine falschen Antworten! :) Jeder Kommentar auf den Blogs zählt als Los, also könnt ihr insgesamt sieben Mal für ein Exemplar im Lostopf  landen. Der Gewinner wird am 1. November auf den Blogs bekannt gegeben!


Ich hoffe ihr seid genauso gespannt wie ich auf diese Tour und begleitet uns durch die magische Welt von "Nevernight" :) Ich freu mich euch zu sehen!



Danke an den Fischer Tor Verlag für die Unterstützung dieser Blogtour!
       
Samstag, 21. Oktober 2017

BOOKPLANETARIUM Live Show zu "Illuminae" mit Amie Kaufman & Jay Kristoff


Es ist wieder soweit: Eine weitere Bookplanetarium Liveshow steht bevor! Dafür kommen Lea von Liberarium, Philip von Book Walk und ich in einem "Buchclub" zusammen und besprechen ein von uns ausgewähltes Buch, das wir immer am Ende der vorherigen Liveshow ankündigen, sodass ihr die Möglichkeit habt, es mit uns gemeinsam zu lesen. In den letzten zwei Ausgaben haben wir bereits über "Spiegel des Bösen" von Björn Springorum gesprochen, bei dem der Autor selbst auch dabei  war, und im letzten Monat über beide "Magnus Chase" Bücher von Rick Riordan. 

Morgen, am 22. Oktober um 8.45 Uhr findet unsere nächste Liveshow statt - und zwar steht "Illuminae - Die Illuminae Akten_01" im Vordergrund, ein Science Fiction-Abenteuer in epistolarischer Form. Dank der wundervollen Unterstützung vom dtv Verlag haben wir noch dazu die einzigartige Möglichkeit, die Autoren Amie Kaufman und Jay Kristoff ab 9 Uhr für ein Interview dazu zu holen! Da beide Autoren in Australien leben, findet die Liveshow dieses Mal ein bisschen früher statt, aber es lohnt sich definitiv!

Denn ihr habt die Möglichkeit, den Autoren über den Livechat selbst Fragen zu stellen und könnt in den Lostopf für ein Exemplar von "Illuminae" hüpfen. Beachtet aber, dass die Liveshow ab dem Interview auf Englisch stattfinden wird und dabei der ein oder andere Spoiler auftauchen wird. Seid aber nicht besorgt, bei Verständnisfragen springen wir im Livechat ein und übersetzen euch die Antworten der Autoren in Kürze.

Wir hoffen also, dass ihr am Sonntag Morgen wach ;) und ab 8.45 Uhr dabei seid! Wir freuen uns auf jeden Fall auf die tolle Gelegenheit mit den Autoren zu quatschen!

Bookplanetarium Liveshow zu Illuminae

       
Dienstag, 3. Oktober 2017

Das Lied der Krähen-Blogtour, Tag 2: Rawka


Gestern hat euch Bianca nach Fjerda gebracht, dem eisigen Land im Norden des Festlandes. Heute, am zweiten Tag unserer Blogtour zu "Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo, das am 2. Oktober bei Droemer Knaur erschienen ist, bringe ich euch weiter in den Süden nach Rawka und erzähle euch etwas über die Kultur und die Grischa, die dieses Land ihr zu Hause nennen - wie auch Nina Zenik, eine Grischa, die ein Teil der Krähen bildet.

       
Sonntag, 1. Oktober 2017

Ankündigung: Das Lied der Krähen Blogtour

Es ist endlich Oktober - und damit herzlich Willkommen in meinem Lieblingsmonat! Es steht in den nächsten 30 Tagen so viel an, und gleich morgen wird auch durchgestartet: Denn zum Erscheinungstermin von "Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo beim Droemer Knaur Verlag beginnt unsere Blogtour "Eine Reise durch Länder und Kulturen" des Grischauniversums. Vom 02.10. bis zum 06.10. besucht ihr auf fünf verschiedenen Blogs und erfahrt mehr über die Schauplätze und Herkunft der sechs Hauptcharaktere des Buches.

Programm

Am Montag, den 02.10., beginnt Bianca von Literatouristin die Reise im Norden des Festlandes, nämlich im Fjerda - die eisige Heimat der Hexenjäger Drüskelle und Herkunftsland von der Krähe Matthias.  
Am Dienstag, den 03.10., führe ich euch weiter in die Mitte des Landes, gen Süden nach Rawka. Hier kommen die Meister der "Kleinen Künste" her und werden auch dort ausgebildet: Die Grischa. Die Krähe Nina nennt Rawka ihr Zuhause. 
Am Mittwoch, den 04.10., geht es mit Julia von Miss Foxy Reads in den südlichsten Teil des Festlandes, nämlich nach Shu Han. Dieses Land befindet sich seit Jahren im Krieg mit Rawka und ist bekannt dafür, sich über die Grenzen zu schleichen und Grischa zu entführen. 
Am Donnerstag, den 05.10., geht es mit Anna von Ink Of Books über die wahre See hinüber zu Nowij Sem, ein - wie der Name schon verrät "neues", damit sehr junges Land, das überwiegend aus Ackerland besteht. Die Krähe Jesper kommt aus Nowij Sem. 
Am Freitag, den 06.10., tretet ihr die Reise mit Vanessa von Biblometasia nach Kerch an, eine Insel im Süden der Wahren See, Handelsmetropole und der Hauptspielort von "Das Lied der Krähen". 
Das Coolste: Ihr könnt bei dieser Blogtour etwas gewinnen! Und zwar erhält der Gewinner ein Exemplar von "Das Lied der Krähen", ein dazu passenden Button und eine Halskette. Um im Lostopf zu landen, müsst ihr lediglich die Fragen auf den teilnehmenden Blogs beantworten - vergesst nicht, eure eMail-Adresse zu hinterlassen, damit wir euch kontaktieren können!*

Ich freue mich schon sehr, euch die Welt von "Das Lied der Krähen" vorzustellen und eure Neugier zu wecken! Leute, die bereits die "Grischa"-Reihe aus dem Carlsen Verlag gelesen haben, werden sicher den ein oder anderen Ort wiedererkennen ;)

Was erwartet ihr von "Das Lied der Krähen" und freut ihr euch schon auf das Buch? :)

Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag für die Unterstützung bei dieser Blogtour!


* Teilnahmebedingungen:
1. An der Verlosung teilnehmen darf jeder mit einem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, der über das Formular auf den teilnehmenden Blogs kommentiert.
2. Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten haben.
3. Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Ihr seid damit einverstanden, dass euer Name bei der Gewinnerverkündung genannt wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
4. Die Verlosung läuft vom 02.10.17 - 13.10.17, Die Gewinnerverkündung findet hier auf den jeweiligen Blogs statt. Ihr habt daraufhin Zeit, euch innerhalb von 72 Stunden zu melden – geschieht dies nicht, losen wir erneut aus. Daher ist es dringend ratsam eine Mailadresse zu hinterlassen! 
5. Bianca (Literatouristin) erhält für die Versendung des Gewinns euren vollen Namen und eure Adresse.
       
Samstag, 2. September 2017

Apollo-Blogtour Tag 6: Die wilden Jahre des Apollo - Liebesspiele, Ambrosia & Musengesang


Willkommen zum vorletzten Tag der Blogtour, in der sich alles um "Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel", den Auftakt der neuen Reihe von Percy Jackson, handelt! Während ihr hoffentlich bestens gerüstet seid mit Begriffen der Mythologie, Spekulationen, einer Anweisung, wie ihr euch in der sterblichen Welt zu verhalten habt und ihr seit gestern wisst, was es sich mit dem Orakel auf sich hat, entführe ich euch in Apollos düstere Vergangenheit und zeige euch den "historischen" Apollo, der nicht zum ersten Mal auf die Erde verbannt worden war...

       
Sonntag, 27. August 2017

Ankündigung: Blogtour "Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel"


Habt ihr geglaubt, die Abenteuer im Percy Jackson-Universum sind endgültig vorbei? Rick Riordan belehrt euch des Besseren: Nach der "Helden des Olymp"-Reihe, die - wie auch "Percy Jackson" - über der Leben der Halbgötter handelt, zeigt er uns in "Die Abenteuer des Apollo" wie es eigentlich so ist, ein Gott zu sein.

Apollo, der Gott der Künste und der Sonne, kennt man eigentlich als coolen Schönling, doch hier erleben wir ihn ein wenig anders: Er wurde von seinem Dad, Zeus, auf die Erde verbannt und muss sein Dasein als gewöhnlicher Sterblicher fristen. Er wird von Meg, einer Halbgöttin, ein wenig an der Hand geführt, sein neues Auftreten ist dennoch etwas gewöhnungsbedürftig: Als pickeliger Teenager kann sich Apollo nämlich gar nicht identifizieren! Der Leser kehrt mit Apollo und Percy Jackson zurück nach Camp Half-Blood, wo sie erkennen, dass dass Orakel von Delphi nicht mehr funktioniert  - und dass sich Apollo einem alten Feind stellen muss.

Am 31. August erscheint "Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel" beim Carlsen Verlag und ein paar Bloggerinnen und ich haben uns zusammengeschlossen eine Blogtour zu veranstalten, um euch das Buch vorzustellen! Eine Woche lang - vom 28.08. bis zum 03.09. - soll sich auf sieben Blogs alles um Apollo und das "Percy Jackson"-Universum drehen!

Programm

Bianca von Literatouristin eröffnet am Montag, den 28.08. die Blogtour mit "Griechische Mythologie und Götterkunde für Dummies" - seid ihr noch gar nicht mit dem Percy Jackson-Universum vertraut? Oder müssen eure Erinnerungen erfrischt werden? Dann solltet ihr Biancas Beitrag auf gar keinen Fall verpassen! 
An Tag 2, am 29.08. geht es bei Lena von Lenas Welt der Bücher weiter: Mit "Die wichtigsten Begriffe in Riordans Welt" informiert sie euch umfassend über das Wichtigste, was ihr aus dem mythischen Welt wissen solltet, damit ihr euch auch gut darin zurechtfinden könnt! 
Am Mittwoch, den 30.08. solltet ihr bei Lea von Liberiarium vorbeischauen: Sie teilt ihre "Spekulationen um Apollo" mit. Was kann man von diesen Buch eigentlich erwarten? Wenn man Percy Jackson von Anfang an verfolgt und sich die Mythen vor Augen führt, könnte man vermuten, dass... ja, was genau, erfahrt ihr in Leas Beitrag ;) 
An Tag 4, am 31.08. ist Erscheinungstag von "Die Abenteuer des Apollo"! Passend dazu veröffentlicht Giulia von Das Buchmonster eine "Praxis-Knigge für Gottheiten - Wie überlebe ich meinen sterblichen Aufenthalt?"... die Apollo nach seiner unsanften Landung in der sterblichen Welt sicher gut gebrauchen könnte. Damit ihr nie in diese missliche Lage geratet, empfehle ich euch daher bei Giulia vorbeizuschauen! 
Zum Wochenendstart, am 01.09. offenbart euch Jenny von Buchschatzjägerin "Sneakpreviews in das Schicksal - oder auch: Von Orakeln und Prophezeiungen". Im antiken Griechenland wurde Apollo die Heilige Stätte von Delphi gewidmet, das sagenumwobene Orakel - weshalb er dafür ja irgendwo auch verantwortlich ist. Was es sich genau damit auf sich hat, wird euch Jenny erzählen. 
Am Samstag, den 02.09. komme ich, Sanne von Papierplanet, zum Zuge und gebe euch ein bisschen Kontext mit "Die wilden Jahre des Apollo - Liebesspiele, Ambrosia & Musengang". Was hat Apollo eigentlich gemacht, bevor er Percy Jackson traf und später auf die Erde verbannt worden war? Welche Rolle hat er im antiken Griechenland gespielt? Darüber möchte ich euch berichten. 
Zuletzt schließt am 03.09. Michelle von Miis Bücherwelt die Blogtour mit einem Beitrag zu "Ein Tag mit Apollo" ab. Wolltet ihr schon immer wissen, wie der Alltag eines Gottes ist, der sein Dasein als Sterblicher fristen muss? Hier seid ihr auf der richtigen Spur!
Es lohnt sich auch auf jeden Fall, dran zu bleiben - denn am Ende gibt es ein Gewinnspiel, bei dem ihr die Chance habt, 3 Exemplare "Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel" zu gewinnen! Um teilzunehmen, müsst ihr jeden Beitrag der Tour besuchen und die untenstehende Frage beantworten. Haltet euch also ran ;)

Seid ihr schon gespannt? Ich bin es auf jeden Fall! Ich freu mich euch auf der Blogtour zu sehen und hoffe, dass ihr ebenso viel Spaß haben werdet wie ich!

Kennt ihr Apollo und das Percy Jackson-Universum? Was erwartet ihr vom Buch? 
       
Donnerstag, 27. Juli 2017

Live Show: Ab ins Bookplanetarium! mit Spiegel des Bösen von Björn Springorum


Endlich darf ich euch etwas verkünden, was seit Monaten in Planung ist: Gemeinsam mit Lea von Liberiarium und Philip von Book Walk formieren wir das SuperBuchheldenteam Bookplanetarium

Wer uns schon ein bisschen länger kennt, weiß, dass wir in diesem Dreiergespann schon in der Fantasy- und Romancewoche das Moderationsteam gebildet haben. Weil uns das so viel Spaß gemacht hat, kamen wir auf die Idee einen Buchclub zu gründen, was so viel heißt, dass wir voraussichtlich monatlich eine Live Show geben und darin ein Buch besprechen, das wir vergangenen Monat gemeinsam gelesen haben!

In Rücksprache mit Autoren und Verlagen schaffen wir es auch hin und wieder einen Autor mit in den Stream zu schalten. Was jetzt auch bei unserer ersten Liveshow am 30. Juli um 19 Uhr der Fall sein wird: Denn da besprechen wir Spiegel des Bösen aus dem Thienemann-Esslinger Verlag, und ich freue mich wahnsinnig, dass Autor Björn Springorum um ca. 19.30 Uhr dazu kommt und mit uns über sein Buch diskutiert. Dabei habt ihr die Möglichkeit live dabei zu sein und eure Fragen zu stellen!

Zudem habt ihr die Chance zwei Exemplare von "Spiegel des Bösen" zu gewinnen - und eins davon ist sogar von Björn signiert!

Es soll natürlich kein einmaliges Event sein: Am Ende der Show verraten wir, wann wir über das nächste Buch sprechen werden, sodass ihr - wenn ihr wollt - dem Buchclub "beitreten" könnt, indem ihr das Buch mit uns im folgenden Monat gemeinsam lest.

Dieses Mal findet die Show bei Lea auf ihrem Kanal statt - schaut unbedingt vorbei! 19 Uhr am kommenden Sonntag geht es los - wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn ihr dabei seid! Falls ihr aber es doch nicht schaffen solltet, habt ihr immer noch die Möglichkeit euch den Live Stream danach anzuschauen. :)


       
Sonntag, 11. Juni 2017

Rezension: Das Licht und die Geräusche



Worum geht's?

Da sind viele Dinge, die Johanna nicht versteht. Zum Beispiel, warum sie und Boris kein Paar sind, obwohl doch vieles dafür spricht. Wäre da nicht Ana-Clara, Boris' Freundin aus Portugal. Komplizierter wird es, als Boris in einer Nacht plötzlich verschwindet - und zwar nach Island. Was das bedeuten soll, versucht Johanna mit Boris' Eltern und Ana-Clara gemeinsam herauszufinden und lernt nicht nur sich selbst dabei besser kennen...
       
Sonntag, 23. April 2017

Rezension: Den Mund voll ungesagter Dinge


Worum geht's?

Ein simples Leben kennt Sophie nicht. Zuerst wird sie als Baby von ihrer Mutter verlassen, dann zieht ihr bester Freund zu seiner Freundin nach Frankreich, und jetzt soll sie auch noch ihr Leben in Hamburg aufgeben, weil ihr Vater aus heiterem Himmel beschließt, nach München zu ziehen, um dort mit seiner Freundin zu leben. Alle scheinen das zu bekommen was sie wollen, nur Sophie ist unglücklich. Mit der Liebe läuft es auch nicht, es gab nie einen Jungen, in den sie sich so richtig verliebt hat. Doch Alex, ihre Nachbarin, schafft es sie aus ihrer einsamen Situation zu befreien, und Sophie lernt plötzlich Gefühle kennen, die ihr völlig neu sind.
       
Samstag, 15. April 2017

Rezension: Ana und Zak

Worum geht's?

Anas und Zaks Leben könnten nicht unterschiedlicher sein: Ana ist Schulbeste und kann sich nicht leisten, ihre Zeit mit Abenteuer zu verschwenden. Zak geht den Tag entspannt an, was nicht zuletzt seiner Faulheit zuzuschreiben ist. Er hat ein Auge auf Ana geworfen, doch schnell wird ihm bewusst, dass es schwierig ist, zu ihr durchzudringen. Beide werden auf die Probe gestellt, als Anas Bruder zu einer Sci-Fi Convention verschwindet - sie müssen sämtliche Regeln brechen, um ihn zu finden und die Last, die beide mit sich herum tragen, können sie auch nicht länger verstecken.
       
Montag, 3. April 2017

Highlights auf der Leipziger Buchmesse 2017

Ich kann es gerade noch nicht ganz fassen, dass diese vier wundervollen Tage der Leipziger Buchmesse bereits vorbei sind! Es war mein erster Ausflug nach Leipzig und auch meine erste Buchmesse überhaupt. So recht wusste ich nicht, was mich erwarten würde - klar, ich hatte den ein oder anderen Termin, sodass ich mich diesbezüglich gut vorbereiten konnte, aber ich glaube jeder, der schonmal da war, kann nachvollziehen, was das für ein überwältigendes Gefühl ist, sobald man die Messehalle betritt.
       
Sonntag, 19. März 2017

Ankündigung: Leipziger Buchmesse 2017


Vom 23.03. bis zum 26.03. findet die Buchmesse in Leipzig statt - und ich bin dabei! Ich bin schon so gespannt, weil dies meine erste Buchmesse sein wird. Neben den vielen Verlagsterminen, Bloggertreffen und Autoren, freu ich mich schon wahnsinnig darauf, die ganzen buchigen Menschen zu treffen! Ich bin überzeugt, dass diese vier Tage großartig werden. Ich würde mich auch wahnsinnig freuen, euch kennenzulernen! Falls ihr also Lust habt ein bisschen zu quatschen, könnt ihr mich zu folgenden Zeitpunkten erwischen:

Freitag, 24.03.
Ab 12.00 Uhr: Bookster Bloggen - Recht für Buchblogger (Halle 5, Stand E510)
Ab 15.00 Uhr: Königskinder Kaffeekränzchen
Ab 15.30 Uhr: Loewe Bloggertreffen
Ab 19.00 Uhr: Lesung von Anne Freytag im Café Pushkin

Samstag, 25.03.
Ab 10.00 Uhr: Carlsen + Thienemann Bloggerempfang
Ab 14.00 Uhr: dtv Bloggertreffen
Ab 14.00 Uhr: Lovelbyooks Leser- und Bloggertreffen
Ab 19.00 Uhr: Funkelnder Diamanten Abend mit dem Carlsen Imprint Dark Diamonds in der Moritzbastei

Sonntag, 26.03.
Ab 11.00 Uhr: Dagmar Bittner liest "Young Elites" (Halle 2, H 410)

Zudem habe ich am Freitag die tolle Gelegenheit, T.A. Wegberg zu interviewen! Von ihm ist kürzlich "Meine Mutter, sein Exmann und ich" beim Rowohlt Verlag erschienen und ich freu mich schon sehr mehr über ihn und das Buch zu erfahren. Am gleichen Tag darf ich zusammen mit Philip von Book Walk, Jule von Miss Foxy Reads, und Sandra von Piglet and her books  Brandon Sanderson interviewen! Von ihm erscheint "Schatten über Elantel" beim Piper Verlag und ich bin sooo aufgeregt! Falls ihr also Fragen habt, die ihr gerne von den Autoren beantwortet haben wollt, lasst es mich doch wissen.

Zudem möchte ich noch auf die tolle Aktion "Buchbloggerbande" von Bianca von Literatouristin hinweisen. So können wir uns Buchblogger auf der LBM sofort erkennen! Man läuft sich nämlich auch mal "so" über den Weg. 

Was habt ihr denn für euren Besuch auf der Buchmesse geplant? Habt ihr vielleicht ein paar Veranstaltungstipps für mich? 
       
Sonntag, 12. März 2017

Rezension: Der Blackthorn Code - Das Vermächtnis der Alchemisten


Worum geht's?

Christopher ist eigentlich zufrieden mit seinem Leben. Unter den Fittichen von seinem Meister Benedict Blackthorn lernt er nicht nur die Grundprinzipien der Alchemie kennen, sondern auch noch wie man Codes entschlüsselt. Doch eine Serie mysteriöser Morde sucht London heim und Christopher spürt, dass sein Meister in Gefahr ist - denn es sind ausgerechnet Alchemisten, die ihnen zum Opfer fallen. Plötzlich steht Christopher vor einem Rätsel, dem er augenscheinlich nicht gewachsen ist. Ihm bleibt aber keine Wahl, als es zu lösen: Denn dieses Geheimnis könnte die Welt zerstören.
       
Mittwoch, 22. Februar 2017

Rezension: Dein Leuchten

Worum geht's?

Für Sierra läuft das Weihnachtsfest etwas anders ab, als man denkt: Statt es Zuhause zu verbringen, fährt sie mit ihren Eltern runter nach Kalifornien, um dort Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch dieses Jahr verliebt sie sich unerwartet in einen Jungen namens Caleb, der regelmäßig Weihnachtsbäume einkauft und sie verschenkt. Doch über ihn kursiert ein böse Gerücht, er habe seine Schwester angegriffen. Sierra will es nicht glauben, also versucht sie Caleb kennenzulernen, um die Wahrheit zu erfahren.

       
Sonntag, 19. Februar 2017

Rezension: Salz für die See (Video)

Dieses mal gibt es eine Rezension von mir im Videoformat. Ich bespreche den historischen Roman "Salz für die See" von Ruta Sepetys, der im Königskinder Verlag erschienen ist. Er siedelt im zweiten Weltkrieg an, doch beleuchtet dabei ein völlig vergessenes Ereignis. Viel Spaß beim Zuschauen!


       
Donnerstag, 2. Februar 2017

Rezension: Glass Coffin

Worum geht’s?

Saint Falls. Eine Stadt, belebt durch uns bekannte Märchenfiguren, wird von zwei Syndikaten umkämpft. An einer Spitze sitzt der Wolf, auf der anderen sein erbitterter Feind, das Beast. Beide haben es auf das Drachenei abgesehen, doch auch die mächtigsten Biester haben ihre Schwachstellen - und Beast will seine loswerden. Was Folgen hat…
       
Dienstag, 31. Januar 2017

Video: Your Bookish Identity Tag


Mit welchen Buchidentitäten identifiziere ich mich? In diesem kurzem Video lasse ich euch wissen, im welchen Hogwarts-Haus ich mich wohl fühle, wer mein göttliches Elternteil ist und vieles mehr! Viel Spaß beim Schauen! 


       
Dienstag, 17. Januar 2017

Rezension: Happy End - Märchen aus der Welt des Verbrechens

Worum geht's?

"Es war einmal ein großer, böser Wolf und ein schreckliches Beast. Sie waren Erzfeinde und die Ereignisse spitzten sich zu, als beide ein mysteriöses Drachenei in ihre Klauen bekommen wollten..."
In einer Stadt, in der die Kriminalität herrscht, wollen die meisten nur überleben. Dazu gehört, dass man Jobs erledigt, die einem nicht gefallen. Wie Macy, die im Stripclub arbeitet, um ihre kranke Großmutter zu versorgen, oder James, der seine Schulden irgendwie begleichen muss, ganz zu Schweigen von der dunklen Fee, die auf der Suche nach ihrer Nachfolgerin ist. Ob sie wirklich bis ans Ende ihrer Tage glücklich leben? ...

       
Dienstag, 10. Januar 2017

Rezension: Schmerzflimmern


Worum geht's?

Gregor besitzt eine besondere Gabe... oder einen Fluch? Wenn er einen Menschen berührt, sieht er dessen Zukunft, und zwar die letzten Minuten seines Lebens. Dabei erlebt er die absurdesten Todesszenarien, gegen die er fast nie etwas anrichten kann. Dies prägte sein Leben gravierend und machte ihn zu einer zynischen Persönlichkeit. Er wird aus dem Alltag gerissen, als er jemand Bestimmtem begegnet - und der sein Leben auf den Kopf stellt.

       
Montag, 9. Januar 2017

Video: Leseliste Januar

Für den Januar habe ich mir eine Leseliste gemacht, die ich in einem neuen Video vorstelle. Viel Spaß beim Zuschauen! :)

Kennt ihr die Titel? Was habt ihr euch vorgenommen diesen Monat zu lesen?


       
Donnerstag, 5. Januar 2017

Rezension: In Blut geschrieben - Anne Bishop

Worum geht's?

Unsere Welt ist nicht so, wie wir sie kennen: Ganz oben in der Hierarchie sind die Terra Indigene, oder auch "die Anderen" genannt: Ein Volk, das mit der Natur verbunden ist und in ihrem Territorium keine Menschengesetze gelten. Genau in so ein Territorium stolpert Meg Corbyn, als sie von ihren Aufsehern flieht. Denn Meg ist eine sogenannte Cassandra Sangue, eine Blutprophetin, die anhand von Schnittverletzungen Zukunftsvisionen bekommt. Mit der Erlaubnis vom Gestaltwandler Simon Wolfgard, der quasi-Chef des Terra Indigene Territoriums, darf Meg bleiben - vorausgesetzt, sie arbeitet für die Terra Indigene. Allerdings muss Meg viel lernen: Denn sie weiß weder viel über die Menschen, noch über "die Anderen" und gerät dabei in einen Kampf zwischen beiden Arten.

Instagram