Montag, 3. April 2017

Highlights auf der Leipziger Buchmesse 2017

Ich kann es gerade noch nicht ganz fassen, dass diese vier wundervollen Tage der Leipziger Buchmesse bereits vorbei sind! Es war mein erster Ausflug nach Leipzig und auch meine erste Buchmesse überhaupt. So recht wusste ich nicht, was mich erwarten würde - klar, ich hatte den ein oder anderen Termin, sodass ich mich diesbezüglich gut vorbereiten konnte, aber ich glaube jeder, der schonmal da war, kann nachvollziehen, was das für ein überwältigendes Gefühl ist, sobald man die Messehalle betritt.

Gemeinsam mit Philip von Book Walk, Lea von Liberiarium und Jenny von Buchschatzjägerin ging es am Mittwoch in Form eines ziemlich unterhaltsamen Roadtrips nach Leipzig. Mit der richtigen Playlist machten wir unser eigenes Carpool Karaoke, bei dem Philip unseren tollen Gesang bewundern konnte (immerhin war es nicht langweilig).

Donnerstag, 23.04.

Am Donnerstag gab es ein kleines Meet-up unter den Bloggern im Pressezentrum, wo ich auch endlich die Jessie von Miss Paperback endlich persönlich treffen durfte! Die Meike von Zeilenfuchs habe ich dann auch kennenlernen dürfen. Saskia von Who is Kafka?, Bianca von Literatouristin und Vanessa von Biblometasia habe ich nach längerer Zeit auch mal wieder Hallo sagen dürfen. :D Danach hatte ich Termine beim Arena Verlag, Droemer Knaur und Fischer Tor, bei dem mir die Neuerscheinungen vorgestellt wurden, die uns alle im Herbst erwarten. Es war toll, die Verlagsleuten, mit denen man zuvor nur per Mail Kontakt hatte, auch mal in Live und Farbe zu sehen. Ich freu mich schon wahnsinnig auf das, was auf uns wartet - vor allem wird V.E. Schwab bei Fischer Tor verlegt und ihr wisst ja schon, wie sehr ich die Shades of Magic - "Vier Farben der Magie" auf Deutsch - Reihe liebe! Allerdings war sicherlich mein kleines persönliches Highlight der Moment, bei dem "Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo im Oktober bei Droemer Knaur erscheinen wird. Ich LIEBE die Six of Crows-Reihe von ihr und freue mich, dass es in Deutschland verlegt wird. Vielleicht kommt da auch die ein oder andere Aktion, aber dazu mehr, wenn es soweit ist ;) 


Abends sind Jenny und ich dann ins Kino gegangen und haben uns Power Rangers angeschaut - und der Film war klasse! Ich hatte ja gehofft, dass er zumindest nicht total blöd ist, aber meine Erwartungen wurden weit übertroffen. 

Freitag, 24.03.

Am Freitag standen zwei Interviews auf meinem Plan - zuerst habe ich T.A. Wegberg getroffen und ihn zu seinem im Rowohlt Verlag erschienen Buch "Meine Mutter, sein Exmann und ich" befragt habe. Es war ein tolles Interview, das ihr auch demnächst auf meinem Blog lesen könnt. Leider habe ich total verpennt, ein Foto zu machen (so ist das, wenn man sein erstes Interview macht und total aufgeregt ist :D). Dann ging es zum Interview mit Brandon Sanderson, dessen Buch "Schatten über Elantel" beim Piper Verlag erschienen ist. Es war so aufregend, einen internationalen Autor zu treffen und das Interview hat auch super Spaß gemacht. Neben mir waren noch Philip von Book Walk, Jule von Miss Foxy Reads und Sandra von Piglet and her books beteiligt. Das Interview wird Philip auf seinem Youtube Kanal veröffentlichen, wenn es sobald ist, werde ich es euch natürlich auch wissen lassen! Es wird auch die ein oder andere kleine Überraschung diesbezüglich geben. ;)

(c) Philip/Book Walk
An dem Tag fand auch das Königskinder Kaffeekränzchen statt, das vom Königskinder Verlag veranstaltet wurde. Ich hatte nicht nur die tolle Gelegenheit, andere Blogger kennenzulernen, sondern auch Barbara König zu treffen. Sie hat viele Einblicke in die Gründung des Imprints von Carlsen ermöglicht und es hat so viel Spaß gemacht ihr zuzuhören, weil man gemerkt hat, wie viel Leidenschaft hinter ihrer Arbeit steckt!
(c) Königskinder/Carlsen

Abends ging es dann zu einer Lesung von Anne Freytag im Café Puschkin, wo sie aus ihrem neuen Buch "Den Mund voll ungesagter Dinge" gelesen hat. Es war richtig voll, aber wir haben uns einfach vor Anne gequetscht. :D Die Ausschnitte, die sie vorgetragen hat, haben sich spannend angehört, da habe ich mir auch das Buch gleich gekauft und mir von ihr signieren lassen. Ich habe es auch schon durch - und ich denke, eine Rezension wird es dazu auch geben.



Danach ging es mit dem Squad noch in ein Lokal - als wir endlich eins gefunden haben, das Platz für uns hatte :D - und haben dann den Abend mit leckerem Essen ausklingen lassen.
(c) Philip/Book Walk

Samstag, 25.03.

Am Samstag stand zuerst das Carlsen-Thienemann-Esslinger Bloggertreffen an, wo nicht nur das neue Programm der Verlage vorgestellt wurde, sondern die Autoren Laura Kneidl, Tanja Voosen, Nica Stevens, Rena Fischer und Björn Springorum. Sie haben nicht nur über ihre Bücher erzählt, sondern am Ende hatten wir auch Zeit uns die Bücher von ihnen signieren zu lassen. Ich fands toll, dass Tanja mich von meinen Videos erkannt hat! In der "Pause" (für uns - nicht für die Autoren) gab es auch leckere Muffins mit Kaffee und Tee. Dann gab es ein ein Quiz zu den Büchern, die bei Carlsen und Thienemann erschienen sind - der Preis war eine Übernachtung im Carlsen Hotel für die Leipziger Buchmesse 2018. Auch wenn man nicht gewonnen hat, so hat es trotzdem Spaß gemacht bei den kniffeligen Fragen zu rätseln! Die Veranstaltung war super organisiert und war wahrscheinlich einer meiner liebsten auf dieser Messe.
(c) Carlsen & Thienemann-Esslinger

Danach hatte ich ein bisschen Zeit mich auf der Messe umzusehen und bei anderen Ständen vorbeizuschauen, bevor es zum dtv Bloggertreffen ging. In einer kleinen Runde haben wir dann von den Neuerscheinungen für den Herbst erfahren und auch gleich ein Buch mitbekommen - "Anna und Zak" von Brian Katcher. Übrigens, welche Bücher ich mir dann in der gesamten Messezeit zugelegt habe, werdet ihr in einem Video von mir erfahren, das hoffentlich bald kommen wird!

Später sind wir noch zum Lovelybooks Treffen dazugestoßen, aber weil wir eher am Ende reingeschneit sind, hatten wir nicht mehr so viel davon - außer eine Goodie Bag, in denen tolle Überraschungen drinnen waren. 

Am Abend ging es dann zum Dark Diamonds Abend in der Moritzbastei, nachdem Jenny und ich es geschafft haben, uns in Rekordzeit fertig zu machen und zu Essen (20min!) Dort haben wir ein paar Lesungen lauschen dürfen, wobei ich es einfach klasse fand, mit den ganzen Leuten abzuhängen, weil man ja auf der Messe verstreut herumgelaufen ist. Außerdem kam Patty vom Bücherchamäleon hinzu, die am Vorabend angereist. Nach den Lesungen war der Abend aber noch nicht zu Ende für uns. Mit der Squad haben wir uns in ein Irish Pub gesetzt und den Tag zusammen ausgeklungen. Es war wirklich toll und ich vermisse die Menschen alle ganz fürchterlich!

(c) Bianca/Literatouristin & Meike/Zeilenfuchs

Sonntag, 26.03.

Am letzten Tag stand nicht viel an. Gleich am Vormittag haben Philip, Lea und ich mit der Hilfe von Jessie und Jenny ein kleines Fotoshooting veranstaltet für eine sehr coole Aktion, von der ihr hoffentlich bald mehr erfahren werdet. Danach haben wir uns endlich mal mehr Zeit genommen uns die Cosplayer anzuschauen, die in der Glashalle herumgelaufen sind. Mein Highlight war definitiv die Avatar-Gruppe, die sich (fast alle) als Feuerbändiger verkleidet haben - fast alle, denn darunter sind auch ein Sokka, zwei Kataras und eine Toph gewesen. 


Danach fand sich der Squad und paar weitere Blogger in einem Get Together am dtv Stand zusammen, wo auch Lea als Feyre von "Das Reich der Sieben Höfe" von Sarah J. Maas aufgetreten ist. Es war witzig, es sind coole Insider dabei herausgefunden und es hat super viel Spaß gemacht, ständig Philips und Jessies Vlog zu crashen. :D Dieses kleine Treffen war bittersüß, weil wir gewusst haben, dass die Messe sich zum Ende neigt und wir uns bald verabschieden mussten. 

Jenny und ich sind danach noch ein letztes Mal in die Manga Halle gegangen, die meine liebste Halle war, um ehrlich zu sein - als Kind/Teenager war ich ein wahnsinniger Manga und Anime-Fan, und ich mochte einfach die Atmosphäre unter den Cosplayern. Was ich mir da so mitgenommen habe, werde ich euch auch in einem Video berichten. :) Jenny und ich haben extra ein wenig getrödelt, weil wir wussten - wenn wir jetzt rausgehen, ist es für dieses Jahr das letzte Mal. 
Wir sind dann zusammen Pizza und Pasta essen gegangen (unsere erste richtige Mahlzeit seit Mittwoch, bei der wir uns nicht abhetzen mussten :D), bevor es dann gemütlich zurück ins Zimmer ging, wo der Koffer auch schon gepackt wurde.

Meine allererste Buchmesse, aber definitiv nicht die letzte! Es ging einfach viel zu schnell vorbei. Besonders wenn ich an den Squad zurückdenke, bekomme ich ein bisschen Heimweh. Aber das nächste Treffen ist hoffentlich nicht so weit weg. Hiermit ein großes Danke an den Squad - ihr seid die Coolsten! Und danke an die Verlage, die sich die Mühe gemacht haben, die Treffen für die Blogger zu organisieren und sich die Zeit genommen haben, mit so vielen wie möglich zu reden - bis zur nächsten Messe!

Messe-Berichte von Bloggerkollegen:

Kommentare:

  1. Hi Sanne,
    ich bin gespannt was bei eurem kleinen Fotoshooting raus gekommen ist.
    Und ja ich hoffe, dass es nicht deine letzte Buchmesse war, denn ich fand es toll, dich auch mal live zu treffen, so in Farbe :)!

    Im übrigen hab ich deinen Bericht in meinem Rückblick mit verlinkt, ich hoffe, dass ist oaky?

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Piglet!

      Ich fand das auch supercool dich zu treffen! Ich freu mich schon aufs nächste Mal :)

      Klar ist das okay, ich verlink dich auch gerne! ♥

      Löschen

Instagram