Sonntag, 30. September 2018

Fünf Bücher für Herbstliebhaber


Frostiger Wind, raschelnder Laub, Sonnenstrahlen, die sich durch eine Wolkendecke kämpfen müssen - meine liebste Jahreszeit setzt sich nun allmählich durch und ich freu mich, voll und ganz darin aufzugehen. Für mich steht der Herbst für ein Neuanfang: Ich mag die warmen Farben der Baumkronen, wie auch das launische Wetter. Der Wechsel in den Herbst bedeutet für mich auch, mich vollkommen in seinem Gefühl zu verlieren - und dazu tragen Bücher maßgeblich dazu bei. Deshalb habe ich fünf Bücher für euch, um euch in die perfekte Herbststimmung zu versetzen!

Mysterien, Mörder, Trapezkünstler - ich habe einige Bücher herausgesucht, die für mich das, was ich am buchigen Herbst am meisten mag, am besten repräsentieren. Du liebst den Herbst? Toll, diese Liste ist perfekt für dich! Du kannst überhaupt nichts damit anfangen? Keine Sorge, spätestens nach diesen Büchern verstehst du, warum der Herbst großartig ist.

Stalking Jack the Ripper

Quasi Penny Dreadful im Gewand eines Young Adult Romans entführt Stalking Jack the Ripper von Kerri Maniscalco in das schaurige London des 19. Jahrhunderts, genau genommen im Herbst des Jahres 1888, in dem einer der schrecklichsten Serienmörder sein Unwesen trieb. Leser*innen begleiten die junge Aristokratin Audrey Rose, die sich recht wenig aus Teepartys macht und stattdessen lieber bei ihrem Onkel im Keller Leichen seziert. Wenn das einem schon nicht gruselig oder blutig genug ist, der wird sich über die verschiedenen Bild- und Briefquellen freuen, die im Roman platziert sind. Ich habe den historischen Roman während meines Edinburgh-Aufenthalts gelesen und es hat die geisterhafte Stimmung der Stadt perfekt ergänzt! Aufgebaut wie ein Detektiv-Roman erinnert Stalking Jack the Ripper leicht an die Sherlock Holmes-Geschichten, also ideal für diejenigen, die bei ein wenig Horror mit Mystery schwach werden!

Kerri Maniscalco - Stalking Jack the Ripper | Verlag: Jimmy Patterson | Sprache: Englisch | Hardcover, 326 Seiten

Das Gold der Krähen

Passend zur Jahreszeit ist Das Gold der Krähen von Leigh Bardugo erschienen - spätestens jetzt solltet ihr euch mit dem Grischa-Universum beschäftigen. Die Krähen-Reihe verfolgt ein Team von sechs Außenseitern, die alles tun, um in einer Welt zu überleben, die grausam zu ihnen war. Sie spielt im düsteren Ketterdam, eine Stadt in der das Leben floriert, vor allem das Leben von Kriminellen und zwielichtigen Gestalten. Das Team musste im ersten Buch einen Rückschlag erleiden, doch sie kommen gestärkt daher - und unnachgiebiger. Ketterdam, das an eine Mischung aus Amsterdam und Venedig im 18. Jahrhundert erinnert, fängt fast schon eine märchenhafte Stimmung ein, aber die eines Märchens, in dem das Rotkäppchen selbst den bösen Wolf mimt. Spannung? Check! Gezeichnete Charaktere, die eine Wahnsinns-Entwicklung durchmachen? Check! Diversität? Check! Bevor ihr jedoch zum Das Gold der Krähen greift, empfehle ich euch Das Lied der Krähen zuerst zu lesen (duh!) Meine Rezension zum ersten Band findet ihr hier. Mehr zum Grischa-Universum findet ihr hier.*

Leigh Bardugo - Das Gold der Krähen | Verlag: Droemer Knaur | Sprache: Deutsch | Taschenbuch, 592 Seiten

Pantomime

In einer alternativen Welt, welche an unsere frühe Neuzeit erinnert, in der das Erbe einer verlorenen Zivilisation gesucht wird - darin findet sich Gene wieder, die den Traum einer Debütantin lebt. Allerdings muss sie von ihrem Zuhause fliehen, und sich neu erfinden. Denn Gene hat ein Geheimnis: Sie ist Junge und Mädchen. In einem Zirkus findet sie ihren Zufluchtsort und wird zu Micah Grey, der seine Liebe in der Trapezkunst entdeckt. Das Buch lebt von der Zirkus-Atmosphäre (in die ich ich absolut verliebt hab), baut aber auch auf die griechische Mythologie auf, vor allem auf die von Ovid überlieferte Geschichte des Hermaphroditus. Gene/Micah sind intersex, und der Gender-Begriff wird in Pantomime von Laura Lam wie wir den Begriff heute kennen genutzt. Moderne wird mit subtiler Fantasy kombiniert, was für ein fantastisches Leseerlebnis sorgt. Meine ausführliche Rezension zu Pantomime findet ihr hier.

Laura Lam - Pantomime | Verlag: Tor |  Sprache: Englisch | Taschenbuch/eBook, 392 Seiten

Heartless

Wie kam es eigentlich dazu, dass die Königin der Herzen zum Bösewicht des Wunderlands wurde? Dieser Frage geht Heartless von Marissa Meyer nach. Tief verwurzelt in der Mythologie um die Welt in Alice in Wunderland, folgt die Handlung der jungen Catherine, die eine Bäckerei eröffnen will - doch ihre Mutter hat ganz andere Pläne für sie. Denn auf einem Ball hat Catherine die Aufmerksamkeit des Königs der Herzen auf sich gezogen, das jedoch eher unfreiwillig. Sie hat eigentlich ein Auge auf den jungen Hofnarren Jest geworfen, doch das darf niemand erfahren... wer sowieso schon Fan von den Alice-Geschichten ist, wird hier eine spannende Interpretation wiederfinden. Besonders gefallen hat mir aber diese fantastische, bunte Welt, in der nur wenige Dinge Sinn ergeben - das Wunderland steckt voller mysteriösen Dinge, welche die herbstliche Stimmung perfekt einfangen.

Marissa Meyer - Heartless | Verlag: Feiwel & Friends |  Sprache: Englisch | Hardcover, 453 Seiten

Herz aus Schatten

Wenn eines in diesem Buch nach "es ist Herbst!!" schreit, dann ist es das düstere und atmosphärische Praha, der Spielort von Herz aus Schatten: Eine Stadt, welche an dem Rand eines Waldes, in dem dunkle Kreaturen hausen, angesiedelt ist und ein wenig an das 19. Jahrhundert erinnert. Die Erzählweise ist sehr erwachsen und auch modern, denn hier wird offen mit einer gleichgeschlechtlichen Beziehung umgegangen. Die Protagonistin ist Kaya, eine Bändigerin, dessen treuer Begleiter ein Schattenwolf ist, der sich eines Tages in einen jungen Mann verwandelt. An romantischer Note wird dementsprechend auch nicht gespart, allerdings gliedert sich diese nahtlos in die atmosphärische Geschichte ein. Herz aus Schatten ist demnach vor allem für diejenigen geeignet, die keine Lust haben, die immer gleichen Geschichten über Vampire, Werwölfe und co. zu lesen. Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

Laura Kneidl - Herz aus Schatten | Verlag: Carlsen | Sprache: Deutsch | Softcover, 464 Seiten


Ich hoffe, euch haben meine Empfehlungen gefallen!

Welche herbstlichen Bücher könnt ihr empfehlen? 



Bei den mit * gekennzeichneten Büchern handelt es sich um Rezensionsexemplare, die mir vom Verlag zur Verfügung gestellt wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem von dir abgeschickten Kommentar akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogene Daten, (wie z. B. deine IP-Adresse) , die damit einhergehen, an Google-Server übermittelt werden. Beachte hierfür meine Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung von Google.